ZDF

Mariele Millowitsch ist Marie Brand Dritter Fall der Kölner Hauptkommissarin am Ostersonntag im ZDF

    Mainz (ots) - Der Name der Familie Seibt, Hersteller von Babyartikeln, steht für Glück und heile Welt. Der Schock ist umso größer, als die Leichen des Geschäftsführers Edwin Seibt, seiner Geliebten und seiner Ehefrau aufgefunden werden. Zunächst deutet in Marie Brands drittem Fall "Marie Brand und die Nacht der Vergeltung", der am Ostersonntag, 12. April 2009, um 20.15 Uhr, zu sehen ist, nicht nur für ihren Kollegen Jürgen Simmel (Hinnerk Schönemann) alles auf eine Eifersuchtstat hin. Einzig Marie ist davon überzeugt, dass der Schein trügt.

    Marie und Simmel machen Detektiv Tom Bremer (Enno Hesse) ausfindig, der Edwin Seibt im Auftrag von dessen Frau beschattet hatte. Als Bremer ebenfalls tot aufgefunden wird, liegt die Vermutung nahe, dass beide Fälle miteinander in Verbindung stehen. Die Spur führt Marie und Simmel zu den erwachsenen Kindern der Seibts, Hanno (Marek Harloff) und Antonia (Meret Becker). Den Hass auf seinen Vater versucht Hanno nicht einmal zu verbergen. Hat er sich nach Jahren der Unterdrückung endlich von seinem Übervater befreit? Auch der Zweckehemann der Tochter, Steffen Probst (Harald Schrott), der an der Seite des Vaters arbeitete und wegen des anstehenden Firmenverkaufs um seinen Job fürchten musste, hat ein handfestes Motiv.

    Marie und Simmel kommen dem Täter immer näher und blicken immer tiefer hinter die Fassade dieser Vorzeigefamilie, auch wenn die Seibts alles tun, um die Ermittlungen mit Hilfe von Anwälten zu unterbinden.

    Auch die mittlerweile dritte Folge der ZDF-Krimireihe um die beiden Kölner Kommissare wurde von der Cologne Film (Micha Terjung) produziert. Regie führte Manuel Siebenmann nach dem Buch von Nils Morten Osburg und Eckehard Ziedrich. In weiteren Rollen spielen Thomas Heinze, Stefan Reck, Neshe Demir, Rüdiger Kuhlbrodt und andere.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/mariebrandunddienachtdervergeltung

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: