ZDF

ZDF-Programmhinweis / Sonntag, 19. April 2009, 23.35 Uhr, ZDF-History

    Mainz (ots) - Sonntag, 19. April 2009, 23.35 Uhr ZDF-History mit Guido Knopp

    Kindheit hinter Stacheldraht - Warum starben 7000 deutsche Kinder in dänischen Lagern?

    Sie alle glaubten sich in Sicherheit. Rund 250 000 deutsche Flüchtlinge erreichten auf der Flucht über die Ostsee dänische Häfen. Hitler persönlich hatte angeordnet, Flüchtlinge aus dem Osten auch im von der Wehrmacht besetzten Dänemark unterzubringen. Nach dem Kriegsende mussten die meisten von ihnen bleiben - eingesperrt in Internierungslagern, oft über Jahre. Mehr als 7000 deutsche Kinder starben in dänischem Gewahrsam, an Unterernährung und Krankheiten. ZDF-History schildert dieses tragische Kapitel der unmittelbaren Nachkriegszeit, dessen Aufarbeitung sich die dänische Ärztin und Historikerin Kirsten Lylloff zur Lebensaufgabe gemacht hat. Lylloffs Vorwurf, die dänischen Behörden hätten nach fünf Jahren Besatzung den Tod der deutschen Kinder "durch Unterlassung" bewusst in Kauf genommen, hat in Dänemark eine hitzige öffentliche Debatte ausgelöst.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: