ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Mittwoch, 10. Mai 2000, 21.00 Uhr im ZDF: Schönheitsoperationen in "Praxis - das Gesundheitsmagazin"

Mainz (ots) - Hautärzte und plastische Chirurgen beurteilen gemeinsam Methoden der Faltenentfernung "Praxis - Das Gesundheitsmagazin" befasst sich am Mittwoch, 10. Mai 2000, 21.00 Uhr, mit dem Thema Schönheitsoperationen. Wenn es um die eigene Schönheit geht, sind immer mehr Menschen bereit, sich unters Messer zu legen oder zumindest durch ärztliche Eingriffe etwas nachhelfen zu lassen. Sei es die Nasenkorrektur, eine Lidstraffung, Haarimplantate oder Faltenbehandlung. Im Bereich der Schönheitsoperationen, der sogenannten ästhetischen Medizin, gibt es jedoch viele schwarze Schafe, deshalb ist die eigene kritische Meinung umso wichtiger. "Praxis - Das Gesundheitsmagazin", so Dr. med. Christian Floto, Moderator und Leiter der Sendung, "will zusammen mit einem Fachleute-Team helfen, diese kritische Meinung zu bilden." Doch welche Falte soll mit welcher Methode behandelt werden? "Praxis" hat ein Team von vier renommierten Ärzten, darunter drei plastische Chirurgen und eine Dermatologin, in einer kritischen Diskussionsrunde zusammengebracht: Prof. Dr. Heinz Bull, Mund-Kiefer-Gesichts-Chirurg am St. Josefs Hospital in Krefeld und Spezialist für ästhetische Operationen im Gesichtsbereich; Priv. Doz. Dr. Jürgen Hußmann, plastischer Chirurg an der Parkklinik in Berlin und ebenfalls spezialisiert auf Gesichtsoperationen; Prof. Dr. Friedrich A. Bahmer vom Zentralkrankenhaus in Bremen, Hautarzt und Laserspezialist der ersten Stunde, und Frau Dr. Luitgard Wiest, niedergelassene Hautärztin in München mit jahrelanger Erfahrung auf dem Gebiet der Unterfütterung, des Abschleifens und des chemischen Peelings bei Falten. Diese Experten bewerten die konkurrierenden Methoden, geben Antworten und Ratschläge, wie der Einzelne den richtigen Behandler findet, der nicht in erster Linie an den eigenen Geldbeutel denkt. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: