ZDF

ZDF-Programmhinweis
Mittwoch, 10. Mai 2000, 0.15 Uhr
nachtstudio

Mainz (ots) - Mittwoch, 10. Mai 2000, 0.15 Uhr nachtstudio Der Garten Eden - Vom Paradies zum Grüngürtel Moderation: Volker Panzer Gäste: Hermann Glaser, Kulturwissenschaftler Brigitte Wormbs, Gartenarchitektin und Publizistin Peter Cornelius Mayer-Tasch, Politikwissenschaftler Gabriele Kiefer, Garten- und Landschaftsarchitektin Der Mai ist gekommen, die Bäume schlagen aus. Also: Vorsichtig! Wie wild grünt und blüht es, und die Hecke ist auch wieder dicht. Kein Einblick mehr in die Gärten hinter den Zäunen. Was ist ein Garten? Wie hat sich das Gartenbild in den Jahrtausenden geändert? Welche Gärten erwarten uns in Zukunft? Diese Fragen stellen wir in der ersten Sendung im Mai, dem "nachtstudio"-Monat der Paradiese (Zweite Sendung am 17. Mai 2000: Neandertal - Das Paradies als Irrtum der Evolution? / dritte Sendung am 24. Mai 2000: Afrika - Das Paradies der Zukunft?). Der Garten steht am Anfang unserer Schöpfungsmythen. Im Garten Eden wandelten Adam und Eva im Einklang mit der Natur, bis sie die Frucht vom Baum der Erkenntnis aßen und alles wissen wollten. Was ist da draußen? Aus dem eingemauerten Paradies in die Unwirklichkeit der Welt entlassen, entwickelten sich die Menschen zum Gärtner. Die raue Natur verwandelten sie in Paradiesgärten, Klostergärten, Schrebergärten, Landschaftsgärten, Wintergärten bis zu Gartenschauen in Grüngürteln der Entsorgungsparks. Immer spiegelt die Lust oder Unlust für den Gartenbau die jeweilige Epoche wider. Und heute im 21. Jahrhundert - werden die real existierenden Gärten verschwinden und nur noch als Erinnerung in den virtuellen Welten der Bücher und Rechner aufbewahrt werden, oder wird im Gegenteil der gesamte Globus als zu bebauender Garten begriffen, in dem der Mensch göttlicher Gärtner ist? Darüber diskutiert Volker Panzer mit dem Kulturwissenschaftler Hermann Glaser, Autor des Buches "Hinterm Zaun das Paradies"; der Gartenhistorikerin Brigitte Wormbs; dem Politikwissenschaftler Peter Cornelius Mayer-Tasch, Herausgeber des Buches "Hinter Mauern ein Paradies. Der mittelalterliche Garten" und der Gartenarchitektin Gabriele G. Kiefer, die behauptet, vollkommen sei ein Garten nur, wenn aus ihm nichts mehr zu entfernen ist, ohne dass man Schmerzen empfindet. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: