ZDF

ZDFdokukanal im März 2009

    Mainz (ots) - Mit lateinamerikanischen Rhythmen entführt der Themenabend "Latin Sounds" am 7. März in die Welt des Tango, des Bossa Nova und des brasilianischen Rap. "Deniza allein zuhaus" beschreibt am 8. März das Leben rumänischer Arbeitswaisen. Die Diskussion "37 Grad Plus" erörtert die Beweggründe von Kindern, die sich für immer von ihrem Elternhaus losgesagt haben. Vom 13. bis 15. März ist der ZDFdokukanal wieder live auf der Leipziger Buchmesse und überträgt alle Autoren-Interviews vom "Blauen Sofa" in voller Länge. Rund um das Thema Kunst dreht es sich am 28. März unter dem Titel "Alles echt!". Anlässlich des Internationalen Tages der älteren Generation beschäftigt sich das Forum extra am 29.  April mit Lebenssituationen und Zukunftsperspektiven älterer Menschen.

    Latin Sounds - Der ZDFdokukanal-Themenabend mit Musik aus Lateinamerika Die Verschmelzung europäischer und afrikanischer Einflüsse mit lateinamerikanischen Rhythmen hat eine unermessliche Palette an Musikstilen hervorgebracht, die heute rund um den Globus gespielt und geliebt wird. Am Samstag, 7. März, ab 21.00 Uhr begibt sich der Themenabend "Latin Sounds" in die Welt südamerikanischer Musikklänge. Sendetermine: Mein Lieblingsplatz: Rio mit MC Gringo (21.00 Uhr), Tango zu dritt (21.15 Uhr), 12 Tangos - Adios Buenos Aires (23.15 Uhr), Brasileirinho (23.45 Uhr), Bossa Nova - All Stars (0.45 Uhr), Dancefloor Caballeros (1.30 Uhr).

    Deniza allein zuhause - Arbeitswaisen in Rumänien Mehr als 100.000 Kinder und Jugendliche wachsen derzeit in Rumänien ohne Eltern auf, doch die wenigsten von ihnen sind echte Waisen. Ihre Eltern haben sie zurückgelassen, um nach der EU-Osterweiterung im Ausland zu arbeiten. In der kleinen Stadt Alba Iulia in Siebenbürgen leben unglaubliche 70 Prozent der Kinder ohne ihre Eltern - sie kommen entweder bei Verwandten oder im Waisenhaus unter. ZDF-Autorin Tonja Pölitz hat in Alba Iulia mit der deutschen Leiterin des dortigen Kinderheims gesprochen, wie auch mit einem betroffenen Mädchen. In dem Film, den der ZDFdokukanal am Sonntag, 8. März um 21.45 Uhr zeigt, kommen außerdem die Eltern zu Wort, die unter Tränen erzählen, welch hohen Preis sie für ein besseres Leben bezahlen.

    Mama das war's - 37 Grad und 37 Grad Plus Im Anschluss an die "37 Grad"-Reportage "Mama das war's" diskutiert Doro Wiebe am Mittwoch, 11. März, um 20.00 Uhr mit Betroffenen und Experten über die Beweggründe von Kindern, die sich für immer von ihrem Elternhaus losgesagt haben.

    Live von der Leipziger Buchmesse: Das Blaue Sofa Wenn am 12. März die Buchmesse in Leipzig startet, ist der ZDFdokukanal wieder live dabei. Literarische Stars und Newcomer nehmen täglich bis zum 15. März auf dem "Blauen Sofa" Platz, das von der ZDF-Sendung "aspekte" und Kooperationspartnern veranstaltet wird. Über 60 namhafte Autoren haben für die Interviews bereits zugesagt, u. a. Günter Grass, T. C. Boyle, Sarah Kuttner und die Puhdys.

    Das Ende der Kindheit - das Forum Extra über die Pubertät Mit der fünfteiligen Dokusoap "Das Ende der Kindheit" begleitet der ZDFdokukanal am 21. März ab 17.45 Uhr sechs Jugendliche quer durch die Pubertät mit all ihren Höhen und Tiefen. Ergänzend zeigt der Dokukanal am 21. März um 19.55 Uhr die "37 Grad"-Dokumentation "Mit 16 in die Ferne" über eine Austauschschülerin in Costa Rica und am 21. März um 20.25 Uhr "Wenn ich wieder draußen bin" über das Leben der 17-jährigen Lisa in einem Mädchenheim.

    Alles echt! - Die Welt der Kunst Grell gesprayte Großstadtwände, idyllische Landschaftsbilder, abstrakte Personenporträts - die Kunstszene ist voller Vielfalt und unterliegt ständig neuen Strömungen. In fünf Filmen taucht der ZDFdokukanal am 28. März ab 22.15 Uhr ein in die Welt der Kunst und zeigt ihre unterschiedlichsten Facetten - neben großen und kleine Künstlern kommen auch Erfolgs-Galerist Hans Mayer und Museumsdirektor Guido de Werd zu Wort. Sendetermine: Komm lass uns fliegen (22.15 Uhr), Hans im Glück (23.15 Uhr), Zuhause in... Kunst in Kleve (23.45 Uhr); Anime - Faszination des Fremden (0.00 Uhr), Graffiti in Berlin (0.45 Uhr), Franz Marc, Macke und Delaunay (1.30 Uhr).

    Die Zukunft des Alters  - Das Forum extra zum Tag der älteren Generation Seit über 40 Jahren wird mit dem Tag der älteren Generation auf die Verdienste und Lebensleistungen älterer Menschen aufmerksam gemacht. Die Potenziale des Alters gewinnen im Zuge des demografischen Wandels immer mehr an Bedeutung. Im Durchschnitt werden die Deutschen heute über 30 Jahre älter als vor 100 Jahren. Bis zum Jahr 2030 wird voraussichtlich jeder dritte Bundesbürger älter als 60 Jahre sein. Das Forum extra beleuchtet am 29. März ab 21.45 Uhr das Thema Alter aus den unterschiedlichsten Perspektiven, zeigt Wohnmodelle und Lebensformen älterer Menschen, fragt nach den Geheimnissen des Altwerdens und entwirft in der Reihe "2030 - Aufstand der Alten" das Zukunftsszenario einer überalteten Gesellschaft. Sendetermine: Gemeinsam statt einsam (21.45 Uhr), 2030 - Aufstand der Alten: 1. Die Geiselnahme (22.15 Uhr), 2030 - Aufstand der Alten: 2. Das Leben im Untergrund (23.00 Uhr), 2030 - Aufstand der Alten: 3. Das Geheimnis in der Wüste (23.45 Uhr), Z wie Zukunft: Methusalems Geheimnisse (0.30 Uhr), Morgen am Meer (1.00 Uhr).

    Der ZDFdokukanal ist Teil des digitalen Bouquets ZDFvision, das über Satellit ausgestrahlt und im Kabel bundesweit in Sonderkanal 32 eingespeist wird. Im terrestrischen Digitalangebot ZDFmobil ist der ZDFdokukanal zwischen  21 Uhr und 6 Uhr morgens empfangbar. Voraussetzung für den Empfang von digitalem Fernsehen ist eine Set-Top-Box. www.zdfdokukanal.de

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: