ZDF

Die Bob & Skeleton-WM im ZDF / Übertragungen aus Lake Placid

    Mainz (ots) - Vom 20. Februar bis 1. März 2009 finden die gemeinsam ausgetrage¬nen Weltmeisterschaften der Bob- und Skeleton-Piloten im amerikani¬schen Lake Placid statt. Der Wintersportort im US-Staat New York war 1980 Gastgeber der Olympischen Winterspiele.

    Das ZDF berichtet am zweiten WM-Wochenende von den Welttitel¬kämpfen der rasenden "Bauchrodler" und Bobfahrer. Im Mittelpunkt der Übertragungen steht die Königsdisziplin, der Wettbewerb im Vie¬rerbob. Im Gegensatz zu den Weltcup-Rennen mit nur zwei Durchgän¬gen werden bei der WM die Sieger in vier Läufen ermittelt, das heißt, die Wettbewerbe erstrecken sich über zwei Wettkampftage. Zu den Favoriten zählt auch Olympiasieger Andre Lange aus Oberhof, wenn er die zuletzt aufgetretenen Materialprobleme in den Griff bekommt. Die jungen Piloten Thomas Florschütz (Riesa) und Karl Angerer (Königsee) besitzen Außenseiterchancen.

    Das ZDF ist mit einem Team unter der Leitung von Wolfgang Sell vor Ort: Reporter ist Martin Wolff, die Sendungen moderiert Petra Bindl. Die Läufe werden zudem von dem ZDF-Experten und mehrfachen Bob-Weltmeister Christoph Langen analysiert.

    Die ZDF-Sendezeiten im Überblick: Samstag, 28. Februar 2009: zirka 9.30 Uhr Skeleton, Herren 1. und 2. Lauf zirka 15.00 Uhr Viererbob 1. Lauf zirka 16.30 Uhr Viererbob 2. Lauf

    Sonntag, 1. März  2009: zirka 12.10 Uhr Skeleton, Herren 3. und 4. Lauf zirka 15.20 Uhr und in der "ZDF SPORTreportage" um 17.10 Uhr Viererbob 3. und 4. Lauf

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/zdfwintersport

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: