ZDF

Neue Fälle für Matula und Lessing
ZDF-Krimireihe "Ein Fall für zwei" viermal im Februar

    Mainz (ots) - Nachdem im Januar viermal "Der Staatsanwalt" in der Landeshauptstadt Wiesbaden ermittelt hat, geht es im Februar auf dem Krimiplatz des ZDF am Freitagabend, 20.15 Uhr, hessisch weiter: Ab 6. Februar 2009, 20.15 Uhr, sind in vier neuen Folgen der Reihe "Ein Fall für zwei" Privatdetektiv Matula (Claus Theo Gärtner) und Anwalt Dr. Lessing (Paul Frielinghaus) auf den Straßen Frankfurts und im benachbarten Rhein-Main-Gebiet unterwegs.

    "Erben gesucht" heißt der erste neue Fall des eingespielten Ermittlerteams. Dr. Lessing soll seinen alten Studienfreund Roosen (Heinrich Schafmeister) vertreten, der als Erbenermittler tätig ist und eine Klientin getötet haben soll, weil sie ihm die Provision verweigert hat. Matula recherchiert im Umfeld des Opfers und findet heraus, dass auch der Ehemann (Thure Riefenstein) einen Grund gehabt haben könnte, seine Frau zu töten. Der Fall spitzt sich zu, als eine zur Familie gehörende junge Frau nach einem Gespräch mit Lessing einen Unfall hat und das Millionen-Erbe verschwunden zu sein scheint.

    In weiteren Rollen spielen Caroline Grothgar, Julia Richter, Janina Stopper, Robert Gallinowski und viele andere.

    Die weiteren Fälle "für zwei" im ZDF-Programm im Februar heißen "Die Indizienfalle (13. Februar), "Tod im Weinberg" (20. Februar) und "Teuflischer Schatten" (27. Februar).

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/einfallfuerzwei

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: