ZDF

Symposium im ZDF diskutiert Daten-Outing von Heranwachsenden in Netz-Communities

    Mainz (ots) - Vor rund 300 Teilnehmern diskutieren am Mittwoch, 28. Januar 2009, im ZDF Datenschützer, Medienexperten, Wissenschaftler, Lehrer und Schüler über das Daten-Outing von Heranwachsenden in Netz-Communities.

    Welche konkreten Gefahren resultieren aus der leichtfertigen Datenpreisgabe auf Internetplattformen wie SchülerVZ, StudiVZ, Facebook, Spickmich.de usw.? Welches Interesse haben die Betreiber? Was kann der Datenschutz angesichts der rasanten Entwicklung im Web 2.0 noch leisten? Welche Kompetenzen brauchen Jugendliche und Eltern, um sich vor Schäden zu schützen? Diese Fragen greift das Symposium am Europäischen Datenschutztag in Referaten und Diskussionsrunden auf.

    Die rheinland-pfälzische Bil¬dungsministerin Doris Ahnen und der Stellvertretende ZDF-Intendant Hans Joachim Suchan eröffnen die Tagung, zu der der Datenschutz¬beauftragte und der Jugendschutzbeauftragte des ZDF gemeinsam mit dem Landesbe¬auftragten für den Datenschutz in Rheinland-Pfalz eingeladen haben. Neben Vorträgen und Podiums¬diskussionen stellt die ZDF-Me¬dienforschung repräsentative Ergebnisse zur Internetnutzung von Kindern und Jugendlichen mit Schwerpunkt Web 2.0. vor, Andreas Poller präsentiert eine Studie des Fraunhofer-Institutes SIT Darmstadt zum Thema "Privatsphärenschutz in Soziale-Netzwerke-Plattformen". Petra Kain von der Zentralen Jugendkoordination des Polizeipräsidiums Westhessen berichtet aus ihrer Arbeit mit Eltern, Lehrern und Schülern, und die 16-jährige Chantal, ein "Daten¬opfer", erzählt von ihren Erfahrungen. "Was kann der Datenschutz noch leisten"? fragt der Medienrechtler Prof. Dr. Alexander Roßnagel von der Universität Kassel, und in zwei weiteren Programmpunkten geht es um die unter dem Begriff "Identitätsmanagement" zusammengefassten Kompetenzen und die Frage, was geschützte Plattformen wie www.tivi.de dazu beitragen können, dass Eltern und Kinder diese Fähigkeiten erlernen.

    Weitere Referenten und Podiumsteilnehmer sind unter anderen Prof. Hendrik Speck (FH Kaiserslautern), Dr. Jan-Hinrik Schmidt (Hans-Bredow-Institut Hamburg), Marit Hansen (Unabhängiges Landeszentrum für Daten¬schutz Schleswig-Holstein), Dr. Maya Götz (Internationales Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen) und Barbara Biermann (Lei¬terin ZDF-Hauptredaktion Kinder und Jugend).

    Fotos sind erhältlich ab Mittwoch, 28. Januar 2009, 12.00 Uhr über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/zdfdatenschutztag

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: