ZDF

ZDF Gastgeber der 4. "VJAwards" am 11. Februar in Mainz / ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender: Neue Impulse durch Videojournalismus

    Mainz (ots) - Am 11. Februar 2009 werden die "4th International Video Journalism Awards" im ZDF in Mainz verliehen. Die Internetplatform vjawards.com, initiiert von VJ-Trainerin Sabine Streich, vergibt insgesamt acht Preise in Kooperation mit dem ZDF, dem HR, der Bauhaus Universität Weimar, dem Schweizer Fernsehen, der Deutschen Welle und dem WDR. Die acht Preisträger werden Auszeichnungen für internationale und deutschsprachige Beiträge und Preisgelder von insgesamt 12.000 Euro erhalten. Die Jury besteht aus renommierten Videojournalisten, die in ganz Europa, Afrika und den USA tätig sind, sowie aus Programmverantwortlichen von Fernsehsendern. Den Publikumspreis vergeben die Besucher der Internetseite http://www.vjawards.com per Mausklick.

    Unter den 250 Einreichungen aus 20 Ländern sind ungewöhnliche Filme, die zeigen, dass Videojournalisten den Menschen und Geschehnissen extrem nahe kommen, und einen tiefen Einblick in Alltagssituationen gestatten. Eine 30-Minuten-Reportage zeigt beispielsweise den erschreckenden Alltag eines Alkoholabhängigen. In einem anderen Beitrag über den ZDF-Videoblog "Real Time Players" geben israelische und deutsche Jugendliche Einblick in ihren mitunter bizarren Alltag.

    Zu den Laudatoren der Veranstaltung am 11. Februar gehören Wolfgang Kissel von der Bauhaus Universität Weimar, Adrian Pohr von der Wochenzeitung "Die Zeit", Bernd Kliebhan und Gabi Holzner vom HR, Jan Metzger und Martin Ordolff vom ZDF, David Dunkley Giamah von der Internetplatform viewmagazin.com sowie Natalie Rufer vom Schweizer Fernsehen.

    ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender sieht in dem "VJAward" die Möglichkeit, sich über innovative Entwicklungen und Formate im Videojournalismus auszutauschen und neue Impulse zu geben: "Im ZDF haben wir sehr positive Erfahrungen mit dieser Produktionsform gemacht. In den letzten drei Jahren haben wir fast 80 Videojournalisten ausgebildet - mittlerweile sind VJ-Reportagen fester Bestandteil unseres Programms."

    Hinweis für Redaktionen: Wer an der Verleihung der 4. "VJAwards" am Mittwoch, 11. Februar 2009, 14.00 bis 17.00 Uhr im ZDF Sendezentrum in Mainz teilnehmen möchte, wendet sich bitte an die ZDF Pressestelle, Tel. 06131-70-2120 oder 2121.

    Weitere Informationen unter http://www.vj-awards.zdf.de und http://www.vjawards.com

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: