ZDF

ZDF-Pressemitteilung
"Länderberichterstattung integraler Bestandteil des ZDF-Programms"
Intendant Stolte zur Forderung der CSU-Medienkommission

    Mainz (ots) - Zu der Forderung des Vorsitzenden der
Medienkommission der CSU, Markus Söder, das ZDF solle eigene
Ländersendungen anbieten, erklärt ZDF-Intendant Dieter Stolte:
    
    "Das ZDF als Anstalt aller Bundesländer bietet seit jeher ein
nationales Vollprogramm an, in dem die Länderberichterstattung als
integraler Bestandteil verankert ist. Sendungen wie 'Länderspiegel',
'Blickpunkt', 'drehscheibe Deutschland' und 'hallo Deutschland'
berichten intensiv aus allen Bundesländern."
    
    Darüber hinaus habe das ZDF vor zwei Tagen eine regelmäßige
"heute"-Nachrichten-Sendung um 14.00 Uhr zusätzlich ins Programm
genommen ("heute - in Deutschland"), die in ihrer Nachrichtenauswahl
den Schwerpunkt auf die Länder und Regionen lege. Selbstverständlich
spiegele sich die föderale Vielfalt der Bundesrepublik auch in
zahlreichen anderen ZDF-Programmen aus dem journalistischen und
fiktionalen Bereich.
    
    "Die von der CSU-Medienkommission geforderte tägliche Aufsplittung
des ZDF-Programms in 16 Länderprogramme wäre überdies ein technisch
höchst aufwendiges und teures Unterfangen", erklärte ZDF-Intendant
Stolte.
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: