ZDF

"Bella Block" im ZDF mit knapp 7 Millionen Zuschauern besteingeschaltete Sendung

    Mainz (ots) - 6,99 Millionen Zuschauer (Marktanteil 20,5 Prozent) sahen am Montagabend, 19. Januar 2009, um 20.15 Uhr im ZDF den zweiten Teil von "Bella Block - Das Schweigen der Kommissarin". Der Film mit Hannelore Hoger in der Titelrolle war damit die besteingeschaltete Sendung des Tages. Der am Samstag, 17. Januar 2009, ausgestrahlte erste Teil der Geschichte um die Hamburger Kriminalkommissarin, die seit Oktober 1995 erfolgreich im ZDF-Programm ermittelt, hatte 6,06 Millionen Zuschauer und einen Marktanteil von 19,0 Prozent erreicht.

    ZDF-Fernsehspielchef Hans Janke: "Da hat eine Kriminalreihe von Anfang an und über anderthalb Jahrzehnte hinweg gezeigt, dass und wie es geht, Anspruch und Attraktivität zu verschwistern. 'Bella Block' hat in der einzigartigen Hannelore Hoger, was ein Branchenwort zu seiner wirklichen Bedeutung zurückführt: Format. Und wir können uns, welch ein Glück, und wir dürfen uns mit ihr - sehr dankbar - sehen lassen."

    In dem Zweiteiler "Bella Block - Das Schweigen der Kommissarin" gerät die Ermittlerin, in eine berufliche und private Krise. Bei einer Gerichtsverhandlung zu einem alten Fall wird sie tätlich angegriffen und schwer verletzt. Von einem neuen Dienststellenleiter und einem Betriebspsychologen wird sie aufs Abstellgleis geschoben, und ihr langjähriger Partner Simon Abendroth (Rudolf Kowalski) will sie verlassen. Doch Bella lässt sich bei der Lösung ihres aktuellen Falles nicht von dem Weg abbringen, den sie für den einzig richtigen hält.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/bellablock

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: