ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Im Doping-Dickicht
Bodyguard Esther Schweins schützt Rad-Profi

Mainz (ots) - Nach erfolgreichem Start vor zwei Wochen (15,7 Prozent Marktanteil) folgt nun der zweite ZDF-Samstagskrimi "Im Fadenkreuz" mit Esther Schweins als Bodyguard. Sein Sendetermin: 29. April 2000, 20.15 Uhr. Sein Titel: "Bis dass der Tod euch scheidet". Das Thema diesmal: Doping im Radsport, Intrigen und eine große Liebe. Esther Schweins alias Anna Brinck gerät ins Fadenkreuz eines Dopingkartells. Ihr Schützling Christoph Benser (Henning Baum), ein erfolgreicher Radrennsportler, bezweifelt, dass sein Freund und Teamkamerad durch einen normalen Verkehrsunfall ums Leben gekommen ist. Zu Recht, denn sein Freund war einem riesigen Skandal auf der Spur: systematisches Doping im Rennstall Carlsen. Millionenschwere Werbeverträge stehen auf dem Spiel, wenn Benser die Beweisunterlagen veröffentlicht. Anna und ihr Team sollen ihm dafür buchstäblich den Rücken frei halten. Aber das Dopingkartell schläft nicht. Sie sind über jeden Schritt, den Anna und Benser unternehmen, bestens informiert. Um Christoph zur Herausgabe der prekären Unterlagen zu zwingen, entführen sie schließlich seine Braut Tina (Muriel Baumeister). Die Situation ist mehr als gefährlich, denn ihr Gegenspieler ist ein international gesuchter Profikiller (August Zirner), der skrupellos genug wäre, nach dem Erhalt der Papiere sowohl deren Überbringer als auch seine Geisel zu erschießen ... Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131 - 706100, und über http://bereitstellung.zdf.de/versand/imfadenkreuz ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: