ZDF

ZDF-Programmhinweis
Donnerstag, 18. Dezember 2008, 5.30 Uhr, ZDF-Morgenmagazin, Donnerstag, 18. Dezember 2008, 9.05 Uhr, Volle Kanne -Service täglich
Donnerstag, 18. Dezember 2008, 12.15 Uhr,

    Mainz (ots) - Donnerstag, 18. Dezember 2008, 5.30 Uhr ZDF-Morgenmagazin

    Positionsbestimmung: Der Bundestag debattiert über Spätabtreibungen Finanzmisere: Wie die Kommunen versuchen, über die Runden zu kommen Trübe Aussichten: Afghanistan steht ein harter Winter bevor Präzedenzfall: Schadenersatzklage wegen Diskriminierung Prickelnde Laune: Sektsorten im Test

    Im Sport: Uefa-Pokal: HSV kämpft gegen Aston Villa um den Gruppensieg Ausnahmeathletin: Die zweifache Biathlon-Weltmeisterin Andrea Henkel im Portrait

    Die Gäste: Peter Twiehaus, CD-Tipps zum Fest, um zirka 6.15 Uhr und 8.50 Uhr

    Es moderieren: Dunja Hayali (5.30 Uhr bis 7.00 Uhr) Patricia Schäfer und Christian Sievers (ab 7.00 Uhr) Sport: Katja Wölffing

    Donnerstag, 18. Dezember 2008, 9.05 Uhr Volle Kanne - Service täglich mit Andrea Ballschuh

    Gast im Studio: Alexander Gorkow Top-Thema: Abgeltungssteuer in letzter Minute Einfach lecker: Gänsebrust-Carpaccio - Kochen mit Armin Roßmeier PRAXIS täglich: Nierenbeckenentzündung Auszeit: Weihnachtsdekoration von Floristin Heidi Heske Reportage: Weihnachtshilfskonvoi nach Rumänien - Teil 4

    Donnerstag, 18. Dezember 2008, 12.15 Uhr drehscheibe Deutschland

    Plötzlich berufsunfähig  - Wenn die Versicherung nicht zahlt Ernährungsmärchen auf der Spur - Fördert Schnaps die Verdauung? Gewinner und Verlierer - TÜV-Report 2008

    Donnerstag, 18. Dezember 2008, 17.40 Uhr Leute heute mit Karen Webb

    Brad Pitt: 45. Geburtstag Helmut Lotti: Lernt Steppen für seine Swing-Tour Marika Kilius: In Frankfurt daheim

    Donnerstag, 18. Dezember 2008, 22:15 Uhr Maybrit Illner

    Thema: "Das schwarze Jahr des Kapitals - wie kommen wir 2009 aus der Krise?"

    Die Gäste: Richard von Weizsäcker (CDU), Bundespräsident a. D. Gesine Schwan (SPD), Präsidentschaftskandidatin der SPD Klaus-Peter Müller, Präsident des Bankenverbandes sowie Aufsichtsratchef der Commerzbank Lutz Raettig, Sprecher des Präsidiums von "Frankfurt Main Finance"

    Im Schaltgespräch: Dominique Strauß-Kahn, Präsident des Internationalen Währungsfonds (IWF)

    2008 - ein schwarzes Jahr für das Kapital: Billionen Verluste und harsche Kritik von Politik und Öffentlichkeit. Mit Klaus Peter Müller, Präsident des Bankenverbandes sowie Aufsichtsratchef der Commerzbank, und Lutz Raettig, Sprecher des Präsidiums von "Frankfurt Main Finance", stellen sich nun erstmals in Zeiten der Finanzkrise zwei der wichtigsten deutschen Banker der Diskussion in einer politischen Talkrunde.

    Nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für die Politik bedeutet 2008 eine Zeitenwende. Nach Jahren der Politikverdrossenheit setzen viele Bürger nun wieder ihre Hoffnung auf den Staat. Was bedeutet das - jenseits der aktuellen Krisenbewältigung? Welche Lehren muss die Politik aus dem Jahr der großen Finanzkrise ziehen? Welche neuen Ziele und Lösungen kann sie anbieten? Und vor allem: Wie kann man den Menschen Mut zur Zukunft machen - im Superwahljahr 2009?

    Fragen an zwei Politiker, die über den Tag hinaus zu denken gewöhnt und verpflichtet sind: Bei Maybrit Illner treffen an diesem Donnerstag Bundespräsident a.D. Richard von Weizsäcker (CDU) und die Präsidentschaftskandidatin der SPD Gesine Schwan aufeinander.

    Außerdem im Schaltgespräch: Dominique Strauß-Kahn, Präsident des Internationalen Währungsfonds (IWF), der bei der Bekämpfung des Krise eine zentrale Rolle spielt.

    Donnerstag, 18. Dezember 2008, 23.15 Uhr Johannes B. Kerner

    Til Schweiger Rick Kavanian Sibylle Weischenberg Dr. Jörg Zittlau Dr. Mario Ludwig

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: