ZDF

ZDF-Programmhinweis
Donnerstag, 20. April 2000
Sonntag, 23. April 2000

Mainz (ots) - Donnerstag, 20. April 2000, 9.05 Uhr Volle Kanne, Susanne Moderation: Susanne Stichler Bei Susanne Stichler im Studio: der bekannte "Big Brother"-Moderator Percy Hoven. Seit einigen Wochen gibt der gebürtige Münchner und Jesuitenschüler News und Trends bei RTL2 für die Wohncontainer-Gemeinde. Bei RTL ist er zudem seit 1998 Moderator der Trend-Magazinreihe. Wer sein "Big Brother"-Favorit ist und was seine weiteren beruflichen Ziele sind, wird er erzählen. Schwerpunkt: Geheime Kameraüberwachung im Büro Menschenskind: Hobbytour - Ostereiermaler Einfach lecker: Seelachsfilet Florentiner Art Der Nächste bitte: Latexallergie Auszeit: Ostern auf Rügen Trend: Telefonstreiche auf CD Donnerstag, 20. April 2000, 17.15 Uhr hallo Deutschland Ein Jahr nach der Tragödie von Littleton: Eine Bilanz Moderation: Steffen Seibert Donnerstag, 20. April 2000, 21.15 Uhr auslandsjournal Heiße Helden - Amerikas Fire Fighters Alptraum Alltag - Stiller Krieg in Grosny Öl inklusive - Urlaub in der Bretagne Moderation: Theo Koll Sonntag, 23. April 2000, 11.30 Uhr halb 12 Eser und Gäste Gäste: Paul Spiegel, Präsident Zentralrat der Juden in Deutschland Klaus Kinkel, Bundesaußenminister 1992 bis 1998 Thema: Deutsches Land - "gelobtes" Land? Deutsches Land - "gelobtes" Land? -, darüber spricht Ruprecht Eser am Ostersonntag, 23. April 2000, in "halb 12 - Eser und Gäste" mit Paul Spiegel, Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland, und Klaus Kinkel, ehemaliger Bundesaußenminister. Die österliche Nachdenklichkeit schließt Nachdenken über uns und unser Land nicht aus. Im Nachdenken über Deutschland ist aber auch ein Blick über die Alpen enthalten und so wird es in "halb 12 - Eser und Gäste" unter anderem darum gehen, wie wir mit unserem Nachbarland Österreich und seiner rechtspopulistischen Regierung umgehen. Hinweis: Die Sendung wurde bereits aufgezeichnet! ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: