ZDF

ZDF-Programmhinweis
Mittwoch, 19. April 2000, 22.15 Uhr/ mit mir nicht! Welsers Fälle

Mainz (ots) - Verhängnisvoller Fehler bei Geburt: Kind wird zum hundertprozentigen Pflegefall Schreckliche Erkenntnis nach einer langen und schweren Geburt: Die kleine Lara schreit nicht, läuft blau an. Sylvia Schönborn und ihr Mann Wolfgang Hansen, beide aus Erden bei Wittlich, müssen feststellen, dass ihr Kind die letzten Stunden im Mutterleib nicht genug Sauerstoff erhalten hat. Die Folge: Lara ist schwerstbehindert. Als hundertprozentiger Pflegefall wird sie nie krabbeln oder laufen können. Lara wäre wahrscheinlich ohne Behinderung auf die Welt gekommen, wenn die diensthabenden Ärzte rechtzeitig einen Kaiserschnitt durchgeführt hätten. Aber: Niemand scheint unter der Geburt auf die Herztöne des Kindes zu achten. Es vergeht zu viel Zeit, in der das Kind nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt ist. Zeit, die Lara ihre Gesundheit kostet und sie zu einem schweren Pflegefall macht. Als Lara dann schließlich auf natürlichem Wege zur Welt kommt, muss der Notarzt aus einer anderen Kinderklinik gerufen werden. Wieder vergeht wertvolle Zeit. Zeit, die die irreversiblen Schäden vergrößert. In vier verschiedenen Gutachten sehen die Eltern ihren Verdacht bestätigt. Diese haben jetzt gegen das Krankenhaus und die behandelnden Ärzte Strafanzeige gestellt. Ein Fall für Maria von Welser. Behördenwillkür gegen ausländische Künstler: Vietnamesischer Spitzengeiger erhält keine Arbeitserlaubnis Das Amt stellt sich quer. Keine Arbeitserlaubnis für den vietnamesischen Geigenvirtuosen Duong Minh Thang und seine Frau Thi Thuy Lien Phan, lautet lapidar der Bescheid des Arbeitsamtes in Düsseldorf. Dabei hat sich das Orchester des Landestheaters Coburg eindeutig für den Geiger entschieden, ist von den überragenden musikalischen Qualitäten des Duong Minh Thang überzeugt. Doch der Künstlerdienst des Arbeitsamtes fordert, dass die Stelle mit einem arbeitssuchenden Deutschen oder EU-Ausländer besetzt wird. Aber zum extra einberaumten zweiten Probespiel kommen keine deutschen Musiker - und die einzige russische Mitbewerberin kann es mit Duongs Geigenspiel nicht aufnehmen. Doch immer noch will das Arbeitsamt dem vietnamesischen Paar keine Arbeitserlaubnis erteilen. Eine absurde Situation: Das Coburger Orchester hilft sich mühsam mit unterqualifizierten Aushilfen über die Proben und will unbedingt Duong als ersten Geiger in seinen Reihen sehen. Dem Musiker Duong aber sind die Hände gebunden, er kann nur abwarten und, statt sich selbst seinen Lebensunterhalt zu verdienen, mit seiner Familie von der Sozialhilfe leben. Zurück nach Vietnam will die Familie nicht. Kann sie auch nicht, das Land erteilt den ehemaligen Asylsuchenden keine Einreisegenehmigung - mit dem Status der Duldung sitzen sie in Deutschland fest. Unnötigerweise arbeitslos. Ein Fall für Maria von Welser. Billiger Strom wird teuer: Wie die Unbeweglichkeit eines Stromanbieters Kunden verärgert Wolfgang Kemp aus Osterspai bei Koblenz ist wütend: Dabei wollte er nur das Testangebot eines neuen Stromanbieters ausprobieren. Der lockte mit billigen Strom für die Testperiode vom 1.11.99 bis 31.12.99 und versprach, sich um die vorübergehende Abmeldung vom alten Stromversorger zu kümmern. Aber: Seit Monaten wartet Wolfgang Kemp jetzt vergeblich auf den Strom des neuen Anbieters. Nicht eine einzige Kilowattstunde hat er bisher erhalten. Stattdessen flattert ihm nach diversen Reklamationen vier Monate nach seiner Anmeldung ein Formbrief ins Haus. Darin wird er aufgefordert, den Zählerstand am 31.10.99 abzulesen, damit der Vertrag am 1.11.99 beginnen könne. Kein Wort davon, dass die Testperiode inzwischen längst abgelaufen ist. Der Gipfel der Frechheit: Der Stromanbieter bucht von seinem Konto 210 Mark ab für Strom, den Kemp nie erhalten hat. Wolfgang Kemp gibt dem neuen Unternehmen trotz des erfahrenen schlechten Service noch eine Chance. Ein über Kreuz laufender Briefwechsel hat aber bis heute nicht zum Erfolg geführt. Dafür ist die Verwirrung jetzt komplett. Wolfgang Kemp weiß nicht mehr, wer ihm den Strom aus der Steckdose liefert. Von dem neuen Stromanbieter erhält er darüber auch keine Auskunft. Deshalb hat er jetzt seinen Anwalt eingeschaltet. Mehr über die Startschwierigkeiten der neuen Stromanbieter erfahren sie heute bei "mit mir nicht! Welsers Fälle" mit Maria von Welser. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: