ZDF

ZDF-Pressemitteilung
Machen Gewaltvideos aus Kindern Gewalttäter?
"Wie würden Sie entscheiden?" am Dienstag, 18. April 2000, 20.15 Uhr im ZDF

Mainz (ots) - Tatort Murcia in Spanien Anfang dieses Monats: Ein 17-Jähriger metzelt seine Familie mit einem Samuraischwert nieder. Als Vorlage für die grausame Bluttat gilt ein Horrorvideo, das der Junge sich immer wieder angeschaut haben soll. Macht Gewalt im Fernsehen, auf Videos, bei Computerspielen aus jugendlichen Zuschauern brutale Horror-Kids? Dieser Frage geht die ZDF-Rechtsserie "Wie würden Sie entscheiden?" in ihrer neuen Folge "Horror-Spiele" am Dienstag, 18. April 2000, 20.15 Uhr, nach. Moderator Bernhard Töpper stellt den Fall des 15-jährigen Jens (Tristano Casanova) aus Wiesbaden vor, der eine brutale Szene aus seinem Lieblings-Video nachspielt und dabei ein schreckliches Verbrechen begeht. Die Ereignisse in Bad Reichenhall und Meissen scheinen zu belegen, dass jugendliche Straftäter immer brutaler werden. Nach Gründen wird gesucht - im Elternhaus, in der Schule, aber auch in den Medien. Am 20. April 2000 jährt sich die Schießerei an einer Schule in Littleton/Colorado, bei der 15 Menschen starben. Seitdem ist die Debatte über sinnlose Gewalttaten Jugendlicher nicht mehr abgerissen. In "Wie würden Sie entscheiden?" kommen neben Strafrechtsexperten auch Medienpädagogen und Kinder zu Wort, die über ihre Erfahrungen mit Gewalt in den Medien berichten. Weitere Informationen zur Sendung können per Fax unter der Nummer 0190/250014 (1 Min = 1,21 DM) oder im Internet unter der Adresse www.zdf.de/recht abgerufen werden. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: