ZDF

Drehstart für ZDF-Koproduktion "Schwerkraft" in Leipzig und Halle
Fabian Hinrichs und Jürgen Vogel in den Hauptrollen

    Mainz (ots) - In Leipzig und Halle haben die Dreharbeiten zur ZDF-Koproduktion "Schwerkraft" (Arbeitstitel) begonnen. Regisseur des Dramas, das um Sehnsucht, Freundschaft, Liebe und Gewalt kreist, ist Maximilian Erlenwein, der auch das Drehbuch zum Film schrieb. In den Hauptrollen sind Fabian Hinrichs und Jürgen Vogel im Einsatz, Nora von Waldstätten, Jule Böwe und andere sind in weiteren Rollen zu sehen. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte Dezember 2008.

    Nachdem ein Kunde sich vor seinen Augen erschießt, brennt bei dem Bankangestellten Frederik Feinermann (Fabian Hinrichs) eine Sicherung durch - er fängt an, ein Doppelleben als Gewaltverbrecher zu führen. Dabei macht er gemeinsame Sache mit Vince (Jürgen Vogel), einem rückfälligen Ex-Sträfling, der eigentlich einen Ausweg aus der Kriminalität sucht. Zusammen brechen sie bei Kunden der Bank ein, über die Frederik tagsüber die nötigen Informationen einholt. Dabei entwickelt sich eine ungewöhnliche Freundschaft.

    Voller Risikobereitschaft versucht Frederik zudem, seine große Liebe Nadine (Nora von Waldstätten) zurückzuerobern, die ihn vor sieben Jahren verlassen hat. Was viel versprechend anfängt, endet in einer erneuten Abfuhr: Nadine will das alte Chaos nicht wieder heraufbeschwören. Frederiks Verhalten radikalisiert sich, bis es sogar dem Schwerverbrecher Vince zu viel wird. Vince weigert sich, weiter mit Frederik zu "arbeiten". Frederik, der in der Bank mittlerweile kurz vor dem Rauswurf steht, klammert sich an eine letzte Hoffnung: Eine Reise mit Nadine nach Island könnte einen Neuanfang bringen. Doch als er diesem Traum tatsächlich nahe kommt, verliert Vince die Kontrolle und braucht Frederiks Hilfe.

    "Schwerkraft" ist eine Koproduktion des ZDF/Das kleine Fernsehspiel mit der Frisbeefilms Gmbh & Co.KG und der DFFB in Zusammenarbeit mit ARTE, gefördert von der Mitteldeutschen Medienförderung, dem Medienboard Berlin Brandenburg, der Filmförderungsanstalt und dem Deutschen Filmförderfonds. Die Redaktion im ZDF hat Lucas Schmidt, für ARTE zeichnet Annegret Even verantwortlich. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: