ZDF

"Vorzimmer zur Hölle" / Drehstart für ZDF-Komödie mit Henriette Richter-Röhl in Berlin

    Mainz (ots) - Am Samstag, 1. November 2008, beginnen in Berlin die Dreharbeiten zur ZDF-Komödie "Vorzimmer zur Hölle" (Arbeitstitel). Die Hauptrollen spielen Henriette Richter-Röhl, bekannt aus der Telenovela "Sturm der Liebe", und Andreas Pietschmann ("GSG 9", "Die Patin"). In weiteren Rollen werden Heidelinde Weis, Eleonore Weisgerber und Gregor Bloéb zu sehen sein.

    Jule Engelhardt (Henriette Richter-Röhl) arbeitet am Empfang eines Kosmetik-Konzerns. Eines Tages wird sie Zeugin, wie Annedore Zimmermann (Elenore Weisgerber), die langjährige Sekretärin des hochnäsigen Vorstandsvorsitzen¬den Dr. Phillip Richter (Andreas Pietschmann), mit einer Herzattacke zusammenbricht. Jules Geistesgegenwart rettet der Frau das Leben, die zum Dank dafür dem schockierten Phillip ihre Retterin als Aushilfe empfiehlt. Nach anfänglichen Schwierigkeiten entwickelt Jule ungeahnte Fähigkeiten in ihrem neuen Job, und auch sonst entwickeln sich die Dinge mehr als überraschend.

    Der Autor dieser rasanten Working-Place-Comedy ist Christian Pfannenschmidt ("girl friends", "Der Seerosenteich", "Mein Herz in Afrika"). Regie führt John Delbridge. "Vorzimmer zur Hölle" wird produziert von teamWorx in Zusammenarbeit mit der Kromschröder & Pfannenschmidt GmbH. Produzenten sind Nico Hofmann und Jan Kromschröder. Die Redaktion im ZDF hat Rita Nasser. Die Dreharbeiten dauern bis Ende November. Ein Sendetermin im ZDF ist für Frühjahr 2009 geplant.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: