ZDF

Deutsche Geschichte auch am Dienstagabend stark nachgefragt: 4,65 Millionen Zuschauer sehen die zweite Folge "Heinrich und der Papst"
Reihe "Die Deutschen" auch im Internet erfolgreich

    Mainz (ots) - Auch die zweite Folge der zehnteiligen Dokumentarreihe "Die Deutschen" fand ein großes Publikum: 4,65 Millionen Zuschauer sahen am Dienstagabend den Film über "Heinrich und der Papst", der zeigte, was im Winter des Jahres 1077 geschah und als "Gang nach Canossa" überliefert ist. Mit einem Marktanteil von 14,5 Prozent konnte sich die Geschichtsdokumentation gegen die etablierte Konkurrenz aus Unterhaltungsangeboten der anderen Sender eindrucksvoll behaupten.

    Das ZDF bietet programmbegleitend zur Dokumentarreihe unter www.diedeutschen.zdf.de ein großes Online-Special zur deutschen Geschichte - und auch dieses Angebot ist stark nachgefragt. Seit Freitag, 24. Oktober 2008, sind bereits 1,3 Millionen Seitenabrufe erfolgt, allein gestern waren es 450 000 Page-Impressions. Große Aufmerksamkeit erfährt besonders die Multimedia-Animation "Die Deutschen - Ein Jahrtausend Geschichte", die den Nutzern einen inhaltlich gestaffelten, dreidimensionalen Zugang zu der ZDF-Reihe und eine Einordnung der Themen durch namhafte Historiker ermöglicht und zudem auch die ausgestrahlten Folgen bereithält. Umfangreiche weitere Hintergründe in Form von Texten und Bilderserien, ein großes Wissensquiz sowie zahlreiche Abrufvideos vervollständigen das Informationsangebot. Im Online-Special finden die Nutzer zudem die Mitmachaktion "Geschichte vor Deiner Haustür", initiiert vom ZDF in Kooperation mit dem Verband der Geschichtslehrer Deutschlands e.V. (VGD), sowie Unterlagen für den Geschichtsunterricht.

    Das ZDF strahlt am Sonntag, 2. November 2008, 19.30 Uhr die dritte Folge der Reihe "Die Deutschen" aus: "Barbarossa und der Löwe" zeigt am Beispiel des Stauferkaisers Friedrich I., wie deutsche Herrscher zerrissen waren zwischen den Herausforderungen deutschen Königtums und christlich-römischen Kaisertums. Folge 4, "Luther und die Nation", führt dann am Dienstag, 4. November 2008, 20.15 Uhr vor Augen, wie die Reformation die Deutschen einte und spaltete - ohne religiöse Toleranz waren künftige Konflikte nicht zu verhindern.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/diedeutschen

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: