ZDF

ZDF erinnert an 50 Jahre Beutekunst

    Mainz (ots) - In Berlin präsentierte das ZDF heute, 22. Oktober 2008, im Rahmen seines Engagements für das "Jahrhundertprojekt Museumsinsel" die neue Dokumentation "Die 434 oder das Geheimnis des Bunkers". Der neue Film von Carola Wedel geht der Frage nach, ob Gemälde aus dem Bodemuseum in den letzten Kriegstagen im Bunker Friedrichshain verbrannt sind oder noch irgendwo existieren. Aus Anlass von "50 Jahre Beutekunst" berichten zudem von Donnerstag, 23. Oktober, bis Mittwoch, 5. November 2008, verschiedene Nachrichten- und Magazinsendungen des ZDF in einem kleinen Schwerpunkt über die 50-jährige Wiederkehr der Rückgabe von mehr als einer Millionen wertvoller Kunstwerke aus der Sowjetunion.

    Am Donnerstag, 30. Oktober 2008, erinnert daran zudem ein Festakt im Pergamonmuseum mit Richard von Weizsäcker und Valentin Falin. Die Berliner Museumsinsel mit ihrem Glanz von Kunstwerken aus 6.000 Jahren Menschheitsgeschichte und ihrem internationalen Rang würde es so nicht geben, wenn im Herbst 1958 die Sowjetunion nicht 1,5 Millionen Kunstwerke nach Berlin und an die DDR zurückgegeben hätte - Beutekunst, die nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges die russische Trophäenkommission nach Osten geschickt hatte. Dazu gehörten der Pergamonaltar, einige der schönsten Nofretete-Büsten, hunderte herausragende Gemälde und Skulpturen.

    An diese Rückgabeaktion, die vielen Sammlungen erst wieder zu Weltrang verhalf, erinnert das ZDF mit einer umfangreichen Berichterstattung: Vom 23. Oktober an berichten darüber die Nachrichten- und Magazinsendungen von "ZDF-Morgen- und Mittagsmagazin" über "drehscheibe Deutschland" und "blickpunkt" bis hin zu "heute" und "heute-journal". Zwei Dokumentationen vertiefen das Thema: In einem "aspekte extra" beleuchtet Frank Vorpahl am Dienstag, 28. Oktober 2008, 0.35 Uhr "Das Schicksal der verlorenen Schätze". Und Carola Wedels neue Dokumentation "Die 434 oder das Geheimnis des Bunkers" über die auf geheimnisvolle Weise verschwundenen 434 Gemälde wird erstmals am Mittwoch, 5. November 2008, 21.00 Uhr in 3sat und voraussichtlich Anfang 2009 im ZDF ausgestrahlt. Die neunte Museumsinsel-Dokumentation von Carola Wedel, "Die Welt auf einer Insel - Visionen für den Berliner Schlossplatz ist dann am Mittwoch, 3. Dezember 2008, 21.00 Uhr in 3sat und am Donnerstag, 4. Dezember 2008, 0.35 Uhr im ZDF zu sehen - Wiederholungen in den digitalen Kanälen des ZDF folgen.

    Seit 2001 begleiten ZDF und 3sat die Sanierung und den Wiederaufbau der Museumsinsel mit Dokumentationen.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: