ZDF

"Sterben statt erben" - ein neuer Fall für "Das Duo" / ZDF-Samstagskrimi mit Lisa Martinek und Charlotte Schwab

    Mainz (ots) - Ein neuer Fall für Lisa Martinek und Charlotte Schwab als Lübecker Kommissarinnen Clara Hertz und Marion Ahrens: In der Folge "Sterben statt erben" ermittelt "Das Duo" im ZDF-Samstagskrimi am 18. Oktober 2008, 20.15 Uhr, in einem Mordfall, der mit Blick auf ein Millionenerbe zu einem Reigen von Tatverdächtigen führt.

    In Lübecks Theaterfigurenmuseum wird der Rentner Rudolf Berg erdrosselt. Die Mordkommission kann zunächst keine Verbindung zu einem weiteren Fall herstellen, dem Mordversuch an der Werbeagentur-Chefin Monika Fallersleben. Doch dann finden Clara Hertz und Marion Ahrens heraus, dass beide Opfer zu den Erben einer jüngst verstorbenen alten Dame gehören - es geht um eine Million Euro. Und sie stoßen auf einen weiteren Erben: Stefan Kunze, Arbeiter in einer Fischfabrik, hoch verschuldet und gewalttätig. Er hätte ein Motiv und hat für die Tatzeit kein Alibi.

    Doch die Lösung des Falles ist nicht so einfach: Die Kommissarinnen ermitteln, dass auch Monika Fallersleben das Geld gut gebrauchen könnte. In den letzten Jahren hat sie Unsummen für Kokain verpulvert, und ihrer Firma brechen gerade die Aufträge weg. Außerdem erfahren sie von der Nachlassverwalterin Möbius von einer vierten Erbberechtigten, der Bäuerin Silvia Wittenbach. Und der   Geschäftsmann Helmut Blanke, der in diesem Fall als Erbensucher agierte, ist einschlägig vorbestraft.

    Das Buch zu "Sterben statt erben" schrieben Birgit Grosz und Jürgen Pomorin. Unter der Regie von Maris Pfeiffer spielen neben den beiden Hauptdarstellerinnen Peter Prager, Bernhard Piesk, André M. Hennicke, Marie Lou Sellem, Jördis Triebel und viele andere. Den Samstagskrimi "Das Duo" produziert die Münchner TV60 (Produzent: Seven Burgemeister; Producer: Marcus Roth).

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/dasduo

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: