ZDF

Zuschauererfolg dank Innovationen und konsequenter Qualitätsorientierung
Kinderkanal von ZDF und ARD derzeit auf Erfolgswelle
Intendant Schächter: Kinder behutsam an neue Technologien heranführen

    Mainz (ots) - Der öffentlich-rechtliche Kinderkanal KI.KA erfreut sich zur Zeit der besten Zuschauerwahrnehmung seit seiner Gründung. Seit fast eineinhalb Jahren steigt die Anzahl der Zuschauer Monat für Monat an. In der Zeit von Januar bis Juli 2008 lag der Kinderkanal bei einem Marktanteil von 18 Prozent in der Kernzielgruppe der 3- bis 13-jährigen Kinder. Diese Zahlen nannte ZDF-Intendant Markus Schächter in einem Bericht über Stand und Entwicklung des KI.KA an den ZDF-Fernsehrat.

    Allerdings bleibe es für den von ZDF und ARD je hälftig getragenen Kinderkanal ein strategisches Ziel, die Qualitätsdiskussion im Kinderfernsehen anzuführen und nicht vorrangig auf Marktanteile zu schauen, sagte Schächter. Der Kinderkanal sei in allen maßgeblichen Kategorien erfolgreich, nach denen man einen Fernsehsender bewerten kann: "Hohe Marktanteile, beste Imagewerte, innovative Produk¬tionen und zahlreiche Auszeichnungen zeugen von der Qualität der geleisteten Arbeit". Das ZDF habe mit seinen Programmen einen "sehr gewichtigen Anteil" an diesem Erfolg. Der KI.KA von ZDF und ARD habe den Beweis angetreten, "dass man Zuschauer gewinnt, wenn man innovativ ist und konsequent auf Qualität setzt".

    Für die Zukunft stehen nach Ansicht des ZDF-Intendanten drei Aufgaben im Vordergrund: Der Aufbau einer Vorschulmarke, die erzie¬herische und spielerische Elemente verbindet, die Ansprache älterer Kinder am Abend, wenn diese Zielgruppe hauptsächlich fernsieht, und die behutsame Heranführung der Kinder an neue Technologien im Zuge der Digitalisierung.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: