ZDF

Weltpremiere für ZDF-Koproduktion "La Bohème"
Deutscher Kinostart Ende Oktober
Opernfilm mit Netrebko und Villazón 2009 im ZDF-Musikprogramm

    Mainz (ots) - Der Kinofilm "La Bohème" mit den weltberühmten Opernstars Anna Netrebko und Rolando Villazón feiert am 8. Oktober in Wien seine Weltpremiere. Ab 23. Oktober ist die Unitel Classica-Produktion, die in Koproduktion mit dem ZDF entstand, dann in den deutschen Kinos zu sehen. Regie führte der Oscar-nominierte Österreicher Robert Dornhelm ("Krieg und Frieden"). Der Film wird 2009 nach der Kinoauswertung ein Höhepunkt im Musikprogramm des ZDF sein.

    Kurz vor dem 150. Todestag von Giacomo Puccini wird die bekannteste Oper des Komponisten und eine der populärsten Opern der Musikgeschichte nun auch zum emotionalen Leinwanderlebnis. Die beiden Opernstars Anna Netrebko und Rolando Villazón sind dabei erstmals auf der großen Kino-Leinwand zu bewundern: als sterbenskranke Mimi und als mittelloser Dichter Rodolfo, der in einer Pariser Mansarde lebt. Der Kinofilm markiert einen weiteren Höhepunkt in der Zusammenarbeit des ZDF mit den beiden Sängern. Sie begann schon, als die beiden heutigen Weltstars einem breiten Publikum noch unbekannt waren. Bereits 2003 war Anna Netrebko bei Senta Berger in "Klassisch!" zu Gast. 2005 stellte sich dort Rolando Villazón den deutschen Opern-Freunden vor und be¬geisterte kurz darauf die Zuschauer der ersten Ausgabe von Götz Alsmanns "Nachtmusik". Die "Sommernachtsmusik" mit Anna Netrebko, Rolando Villazón und Plácido Domingo zur Fußballwelt¬meisterschaft 2006 wurde vom ZDF in Zusammenarbeit mit Unitel Classica live aus der Berliner Waldbühne in 27 Länder übertra¬gen. Während der diesjährigen Europameisterschaft kam es zu einer Neuauflage die¬ses Konzertereignisses, diesmal vor dem Schloss Schönbrunn in Wien. Als Koproduzent des Bohème-Films dehnt das ZDF sein Engagement für die klassische Musik nun auf ein weiteres Medium aus.

    Die Idee zu dem Film kam von Anna Netrebko und Rolando Villazón selbst. Am 3. Januar 2005 hatten sie im Sankt Petersburger Mariinski-Theater gemeinsam in einer "La Bohème"-Aufführung auf der Bühne gestanden. Als sie sich einen Videofilm anschauten, den eine Freun¬din aus dem Zuschauerraum heraus gedreht hatte, waren sie begeis¬tert und stellten sich vor, welche magische Wirkung die Opernszenen erst auf einer großen Leinwand entfalten würden ...

    In weiteren Rollen wirken in der Verfilmung des Puccini-Klassikers Nicole Cabell, George von Bergen, Adrian Eröd, Vitalij Kowaljow, Ioan Holender und andere mit. Dem Soundtrack des Films liegt die konzertante Aufführung von "La Bohème" im April 2007 in der Münchner Philharmonie im Gasteig zugrunde. Unter der musikalischen Leitung von Bertrand de Billy spielte das Symphonieorchester des Bay¬erischen Rundfunks.

    "La Bohème" ist eine Produktion von Unitel Classica und MR Film mit Unterstützung des ORF Film-/Fernsehabkommen, dem Österreichischen Filminstitut und dem Filmfonds Wien in Koproduktion mit dem ZDF.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/laboheme

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: