ZDF

Repräsentative Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen für "ZDF-History": Was wissen die Deutschen von Kaisern, Königen und vom langen Weg zur Nation?

    Mainz (ots) - Am Sonntag, 26. Oktober 2008, 19.30 Uhr startet die zehnteilige ZDF-Dokumentarreihe "Die Deutschen" eine spannende Zeitreise durch zehn historische Epochen - von den Anfängen unter Otto dem Großen im 10. Jahrhundert bis zur Ausrufung der ersten deutschen Republik durch Philipp Scheidemann im November 1918. Zur Einstimmung darauf präsentiert "ZDF-History" in der Sendung am Sonntag, 5. Oktober 2008, 23.50 Uhr den großen Test: Eine aktuelle - vom ZDF in Auftrag gegebene - repräsentative Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen eröffnet dabei interessante Einblicke in das Geschichtswissen der Deutschen.

    Was wissen die Deutschen über die Geschichte des Landes, in dem sie leben? Was weiß man heute noch von Otto dem Großen, Friedrich Barbarossa, Luther, von der Revolution von 1848, vom Reichsgründer Bismarck?

    21 Prozent der Befragten wussten, dass Otto der Große in Aachen zum König gekrönt wurde. Über die Hälfte konnte nicht sagen, welcher Krieg im Jahre 1648 mit dem "Westfälischen Frieden" beendet wurde (Dreißigjähriger Krieg). Die ursprüngliche Bedeutung des Wortes "deutsch" (zum Volke gehörig) kannten nur 2 Prozent.

    Die Beteiligten beim "Gang nach Canossa" (Kaiser Heinrich und Papst Gregor) konnten knapp 10 Prozent richtig nennen. Fast die Hälfte der Befragten nannte korrekterweise Otto von Bismarck auf die Frage nach dem ersten Reichskanzler des deutschen Kaiserreiches.

    Martin Luther ist fast 70 Prozent der Befragten als der Deutsche bekannt, der für die Abspaltung der evangelisch-protestantischen Kirche von der katholischen Kirche im Rahmen der Reformation steht. Ebenso wussten 70 Prozent, dass Luther die Bibel ins Deutsche übersetzt hat.

    Die Befunde zeigen insgesamt, dass ein Großteil der Bevölkerung zentrale Ereignisse und Personen, die den Verlauf der deutschen Geschichte entscheidend geprägt haben, nicht kennen. Immerhin gaben aber fast 80 Prozent der Befragten an, sich für Geschichte zu interessieren - nahezu die Hälfte davon stark bis sehr stark.

    "History" präsentiert die Ergebnisse des Wissenstests und zeigt Höhepunkte der Dokumentarreihe "Die Deutschen". Nicht "nur" Bürger werden befragt, sondern auch vor der Kamera Prominente wie Jan Fedder und die No Angels.

    Befragt wurden 1025 Personen. Die Umfrage ist repräsentativ für die wahlberechtigte Bevölkerung Deutschlands. Die detaillierten Ergebnisse ab Montag, 6. Oktober 2008, unter http://pressetreff.zdf.de

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: