ZDF

Hannelore Elsner und Bettina Zimmermann als Mutter und Tochter / "Mein Herz in Chile": Zweiteiliges ZDF-Melodram mit Thrillerelementen

Mainz (ots) - Hannelore Elsner und Bettina Zimmermann spielen als Mutter und Tochter die Hauptrollen in dem zweiteiligen Fernsehfilm "Mein Herz in Chile", den das ZDF am Sonntag- und Montagabend, 5. und 6. Oktober, jeweils 20.15 Uhr ausstrahlt. Der populär besetzte, aufwändig gestaltete Zweiteiler ist ein Melodram mit Thrillerelementen und erzählt vor dem Hintergrund des chilenischen Militärputsches von 1973 die Geschichte einer Frau und ihrer Vergangenheit, über der ein großes Geheimnis liegt. Daneben bringt der im Jahr 2007 in Chile produzierte Film dem Publikum die Schönheit der Anden und die Dynamik der Metropole Santiago näher. Hannelore Elsner spielt die Ärztin Laura Hansen, die mit Mann und zwei Töchtern in Hamburg lebt. Ein Brief mit brisantem Inhalt treibt sie Hals über Kopf nach Chile, von wo sie 1973 nach dem Militärputsch flüchten musste. Ihre Tochter Isabel (Bettina Zimmermann), die seit langem unter der inneren Zerrissenheit der Mutter leidet, reist ihr nach und versucht herauszufinden, was damals passiert ist. Laura trifft in Chile ihre todkranke Mutter Gloria, mit der sie seit 30 Jahren kein Wort mehr gesprochen hat. Sie wirft ihr Verrat am Vater vor - der Armenarzt, der sich beim Putsch 1973 gegen das Militär stellte, bezahlte seinen Widerstand mit dem Leben. Bevor Gloria stirbt, macht sie ihre Enkelin zur Erbin der alten malerischen Familienvilla. Aber das will man ihr streitig machen. Gleichzeitig versucht Isabels Mutter Laura, Licht in das Dunkel ihrer Vergangenheit zu bringen. Die Frage wer sie einmal war, durchzieht den Film. Die erzwungene Flucht hatte Laura von den Menschen und der Landschaft getrennt, die sie liebte. Nun sucht sie die Schatten der Vergangenheit abzuschütteln. Doch dabei kommt sie den handfesten materiellen Interessen von höchst gefährlichen Gegnern in die Quere... Der Film ist auch in weiteren Rollen prominent besetzt. Franco Nero spielt den Carlos, die große Liebe von Laura Hansen, der schwedische Darsteller Peter Haber ("Kommissar Beck") Lauras Jugendfreund, den Geschäftsmann Gaspar Kolbe. In weiteren Rollen sind Oliver Bootz, Peter Haber, Huub Stapel und Teresa Weißbach zu sehen. Jörg Grünler inszenierte den Zweiteiler nach einem Drehbuch von Andrea Stoll und Kathrin Richter. Als großer fiktionaler Mehrteiler steht "Mein Herz in Chile" in der Tradition so erfolgreicher ZDF-Filme wie "Dresden" und "Neger, Neger, Schornsteinfeger". Es produzierte die Firma teamWorx (Nico Hofmann). Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131-706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/meinherzinchile Pressekontakt: ZDF-Pressestelle Telefon: 06131 / 70 - 2120 Telefon: 06131 / 70 - 2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: