ZDF

Walter Sittler ermittelt erneut auf Gotland: ZDF zeigt zwei neue Folgen der Krimireihe "Der Kommissar und das Meer"

    Mainz (ots) - Am Freitag, 3. Oktober 2008, 20.15 Uhr wird die ZDF-Krimireihe "Der Kommissar und das Meer" mit Walter Sittler in der Titelrolle fortgesetzt. Unter der Regie von Anno Saul spielt neben Sittler, der als deutscher Kommissar Robert Anders auf  der schwedischen Ferieninsel Gotland ermittelt, wieder ein prominentes Ensemble aus skandinavischen und deutschen Schauspielern wie Sólveig Arnarsdóttir, Paprika Steen, Andy Gätjen, Frida Hallgren, Inger Nilsson, Nicole Heesters und Peter Haber. Die Drehbücher schrieben Henriette Piper und Peter Petersen nach den Romanen der schwedischen Bestsellerautorin Mari Jungstedt.

    "An einem einsamen Ort", so der Folgentitel, den Klippen von Högklint, wird die Leiche der jungen Archäologiestudentin Martina Flochten (Anna Särnholm) gefunden. Robert Anders (Walter Sittler) und sein Team sind dabei mit neuen Dimensionen der Gewalt auf der beschaulichen Insel Gotland konfrontiert. Offenbar handelt es sich um einen Ritualmord, denn die Studentin wurde nach den uralten Opferritualen der Wikinger dreifach gerichtet. Die Ermittler verfolgen zahlreiche Spuren. Hat der Architekt Patrick Flochten (Jacob Nordenson), Martinas Vater, mit seinem Plan, einen "heiligen" Platz der Wikinger zu bebauen, seine Gegner zum Äußersten getrieben? Oder hat Martinas Dozent und Verehrer seine Finger im Spiel? Das Blatt der Ermittlungen wendet sich erneut, als der Hauptverdächtige auf dieselbe brutale Art wie sein vermeintliches Opfer ermordet wird.

    Die ersten beiden Filme der ZDF-Reihe "Der Kommissar und das Meer" am 21. und 28. Dezember 2007 ("Den du nicht siehst" und "Näher als du denkst") sahen im Schnitt 5,34 Millionen Zuschauer im ZDF bei einem Marktanteil von 18,2 Prozent.

    Die nächste Folge von "Der Kommissar und das Meer" zeigt das ZDF voraussichtlich am Freitag, 19. Dezember 2008, 21.15 Uhr.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131-706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/derkommissarunddasmeer

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: