ZDF

Istanbul Connection: 90-Minuten-Special zum Auftakt der neuen Staffel "SOKO Leipzig" im ZDF

    Mainz (ots) - Dritter Auslandseinsatz für die "SOKO Leipzig": Am Freitag, 3. Oktober 2008, 22.00 Uhr im ZDF sind die vier Ermittler der "Istanbul Connection" auf der Spur. Zum Auftakt der neuen Staffel mit 17 Folgen hat das Team um Kriminalhauptkommissar Hajo Trautzschke (Andreas Schmidt-Schaller) 90 Minuten Zeit, der eigenen Kollegin beizuspringen: Oberkommissarin Ina Zimmermann (Melanie Marschke) ist mit ihrem neuen Freund Faruq Arat (Erdal Yildiz) auf einer türkischen Hochzeit, als dort ein tödlicher Anschlag auf das Brautpaar verübt und auch die eingreifende Polizistin von einer Kugel getroffen wird.

    Nur durch eine Notoperation kann Inas Leben gerettet werden. Die SOKO-Kollegen ermitteln schnell, dass der Bräutigam Opfer eines gezielten Mordanschlags wurde. Scheinbar war der Chef von Inas neuem Freund in Geschäfte mit gefälschter Markenkleidung verwickelt - und die Konkurrenz hat ihn liquidieren lassen. Als Ina mitbekommt, dass Hajo Trautzschke und ihre beiden Kollegen Jan Maybach (Marco Girnth) und Patrick Diego Grimm (Tyron Ricketts) auch ihren Freund im Zusammenhang mit dem Doppelmord durchleuchten, reagiert sie entrüstet. Für Ina ist es absolut ausgeschlossen, dass Faruq etwas mit den illegalen Geschäften zu tun hat. Spontan entschließt sie sich, ihren Geliebten auf einer Geschäftsreise nach Istanbul zu begleiten. Für ihn wäre sie sogar bereit, ihren Beruf aufzugeben und am Bosporus ganz neu anzufangen.

    Zur gleichen Zeit taucht im Büro der Leipziger SOKO BND-Major Olaf Jordan (August Zirner) auf und fordert, dass die SOKO ihre Ermittlungen in dem Fall sofort einstellt. Eine Operation des BND gegen das organisierte Verbrechen sei dadurch gefährdet. Als sich jedoch der Verdacht erhärtet, dass Faruq Arat als neuer Chef der Textilfirma und damit auch Ina das nächste Ziel der Täter sein könnten, entschließt sich Hajo mit Jan und Patrick nach Istanbul zu fliegen, um Ina zu retten.

    Nach "Liebe und Tod in Moskau und "Flucht aus Santo Domingo" ist "Istanbul Connection" der dritte Auslandseinsatz der "SOKO Leipzig". An diesen schließen sich ab 10. Oktober 2008, auf dem Regeltermin freitags um 21.15 Uhr, 17 neue Folgen der Erfolgsreihe an, in der seit acht Jahren unermüdlich Kapitalverbrechen aufgeklärt werden.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/sokoleipzig

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: