ZDF

"Der Fortschritt schlägt zurück": Zweite Ausgabe von "Abenteuer Forschung" mit Harald Lesch am Mittwoch im ZDF

    Mainz (ots) - Professor Harald Lesch begrüßt die ZDF-Zuschauer am Mittwoch, 1. Oktober 2008, 22.15 Uhr zur zweiten Ausgabe von "Abenteuer Forschung". Der Astrophysiker, Naturphilosoph und Hochschullehrer aus Leidenschaft geht dann der Frage nach, was dran ist an der Fortschrittsangst, die viele Menschen immer wieder beschleicht. Unter dem Sendetitel "Der Fortschritt schlägt zurück" beleuchtet "Abenteuer Forschung", wohin die rasante technische Entwicklung die Menschen gebracht hat.

    Viele Menschen fühlen sich vom Fortschritt erdrückt. Die Angst vor unkalkulierbaren Risiken geht um: Pestizide im Essen, Gifte in der Luft, gefährliches Genfood auf dem Teller. Vielen scheint es, als seien Zivilisationskrankheiten unaufhaltsam auf dem Vormarsch - und das, obwohl doch die Erfolgsgeschichte der Industriegesellschaft eigentlich beeindruckend ist: Die Lebenserwartung steigt stetig. Die Medizin hat es geschafft, große Seuchen zu besiegen. Das Angebot an Nahrungsmitteln war noch nie so vielfältig wie heute.

    "Abenteuer Forschung" betrachtet an ausgewählten Beispielen, wie es mit den Risiken bestellt ist. "Was kann man überhaupt noch essen?" ist eine oft gestellte Frage. Inhaltsstoffe in Lebensmitteln aus der "Chemieküche" der Industrie machen Angst. Sie werden für die stete Zunahme von Allergien verantwortlich gemacht. Produkte, die mit Gentechnik in Verbindung stehen, gelten als bedenklich und werden von der Mehrheit strikt abgelehnt. Für viele steht fest: Fortschritt macht krank? Doch wer kann verlässlich einschätzen, was riskant und was vertretbar oder gar völlig unbedenklich ist? Wie entstehen die Urteile der Menschen über das Ausmaß eines Risikos? Harald Lesch begibt sich in "Abenteuer Forschung" auf die Suche nach den Antworten. Wissenschaftler glauben, entschlüsseln zu können, warum zum Beispiel ein Raucher mehr Angst vor Pestiziden hat als vor der nächsten Zigarette und weshalb sich ein Extremsportler zwar auf steile Klippen hinauf wagt, das Flugzeug aber als lebensgefährliches Transportmittel meidet.

    Harald Lesch ist am 3. September 2008 im ZDF ins "Abenteuer Forschung" gestartet - die dritte Ausgabe steht am Mittwoch, 5. November 2008, 22.15 Uhr auf dem ZDF-Programm, dann zum Thema " Im Bann der Meere: Das neue Wissen aus der Tiefe".

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/abenteuerforschung

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: