ZDF

ZDF mit neun Produktionen auf dem Filmfest Hamburg 2008

Mainz (ots) - Auf dem diesjährigen Filmfest Hamburg (25. September bis 2. Oktober 2008) ist das ZDF mit neun Produktionen stark vertreten. Von "Bella Blocks" 25. Fall über "Tod in der Eifel", "Der Tote in der Mauer", "Die Frau aus dem Meer" bis "Lilys Geheimnis", und "Nachtschicht - Blutige Stadt" reicht der Hamburger Reigen hochwertiger ZDF-Fernsehfilme. Mit dem portugiesischen Spielfilm "Die Küste des Raunens" kommt eine ZDF/ARTE-Koproduktion hinzu. Und auch zwei Produktionen der ZDF-Redaktion "Das kleine Fernsehspiel" sind im Wettbewerb. Auf dem Filmfest Hamburg werden in acht Sektionen rund 140 internationale Spiel- und Dokumentarfilme in deutscher Erstaufführung, als Europapremiere oder als Welturaufführung gezeigt. In der Sektion "TV Spielfilme" sind insgesamt 13 TV-Produktionen zu sehen. Fünf der sechs ZDF-Beiträge gehen in das Rennen um den mit 30.000 Euro dotierten TV Produzentenpreis. Jurymitglieder sind die Produzentin und Drehbuchautorin Nina Bohlmann, der Schauspieler Burghart Klaußner und die Drehbuchautorin Ruth Thoma. Die ZDF-Filme im Wettbewerb: Am 26. September 2008 ermittelt Hannelore Hoger alias Bella Block in einem neuen, ihrem 25. Fall "Bella Block: Falsche Liebe". Regie führte Julian Roman Pölsler, das Drehbuch schrieb Katrin Bühlig. In weiteren Rollen der Ufa Fernsehproduktion spielen Rudolf Kowalski und Devid Striesow. "Tod in der Eifel" mit Maria Simon und Christian Redl (Regie: Johannes Grieser, Buch: Holger Karsten Schmidt, Filmpool Produktion) ist am 27. September 2008 in Hamburg zu sehen. Der von Markus Imboden inszenierte Thriller "Der Tote in der Mauer" mit Michael Mendl, Frank Giering und Anna Maria Mühe wird tags darauf vorgestellt. Am 29. September 2008 feiert die "Die Frau aus dem Meer" Premiere in Hamburg. Anja Kling, Walter Kreye und Ulrich Tukur sind in der Network Movie-Produktion im Einsatz, Buch und Regie: Niki Stein. "Lilys Geheimnis" mit Anna Loos und Jan Josef Liefers in den Hauptrollen ist am 30. September 2008 in Hamburg zu sehen. Regie bei der teamWorx Produktion führte Andreas Senn, das Drehbuch schrieb Annette Simon. Als Abschlussfilm der Sektion "TV Spielfilme" präsentiert das Filmfest am 1. Oktober 2008 eine neue "Nachtschicht" außer Konkurrenz: "Nachtschicht - Blutige Stadt". In den Hauptrollen: Barbara Auer, Minh-Khai Phan-Thi und Armin Rohde. Buch und Regie lagen bei dieser Network Movie Produktion wieder bei Lars Becker. Das Kleine Fernsehspiel ist in Hamburg mit folgenden Produktionen vertreten: In der Sektion "Nordlichter" werden die ZDF/ARTE-Koproduktion "Ein richtig gutes Leben - It's Hard to Be Nice" (Buch und Regie: Srdjan Vuletic) und der ZDF-Dokumentarfilm "Wasser und Seife" von Susan Gluth präsentiert. In der Sektion "Portugal Deluxe" startet eine weitere ZDF/ARTE-Koproduktion: Mit dem Film "Die Küsten des Raunens" wurde einer der wichtigsten zeitgenössischen portugiesischen Romane von Lídia Jorge verfilmt, Regie führte die 1963 geborene Margarida Cardoso, die als eines der explosivsten Talente des portugiesischen Kinos gilt. Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/filmfesthamburg Pressekontakt: ZDF-Pressestelle Telefon: 06131 / 70 - 2120 Telefon: 06131 / 70 - 2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: