ZDF

Der ZDF tivi-Rateklassiker "1, 2 oder 3" geht virtuell auf Weltreise

    Mainz (ots) - In der ersten Folge der neuen Staffel des Rateklassikers "1, 2 oder 3" am Samstag, 20. September 2008, 8.25 Uhr steht die Polizei im Mittelpunkt. Die Sendung "Cops & Co" startet bei den Cops in den USA, führt von der italienischen Wasserpolizei nach Großbritannien, wo die Polizeihunde kuriose Schuhe tragen. Über Frankreich geht es weiter nach Österreich zur Alpinpolizei und schließlich nach Indien, wo eine Modeschule duftende Polizeiuniformen beim Einsatz testet.

    Ab dem 20. September 2008 durchquert Moderator Daniel Fischer virtuell in jeder Sendung mit sieben Quizfragen die Welt. Wirklich weit gereist sind die internationalen Teams, die zusammen mit den deutschen und österreichischen Kindern in jeder Folge um den "1, 2 oder 3"-Pokal wetteifern. Mit einem kurzen Einspielfilm wird jetzt in jeder "1, 2 oder 3"-Sendung die Heimat der drei internationalen Kandidatenkinder mit interessanten und wissenswerten Details vorgestellt. Ebenfalls zum festen Bestandteil der neuen Staffel gehören die "Quiz-dich-um-die-Welt-Fragen". Für diese Rubrik gehen regelmäßig ZDF-Camcorder auf Reisen. Weltweit sind alle Kinder nun dazu aufgerufen, damit selbst eine Quizfrage zu drehen, mit der sie den Zuschauern Besonderheiten ihres Heimatlandes vorstellen. Fremde Kulturen und lokale Charakteristika werden so den "1, 2 oder 3"-Zuschauern kurzweilig und spielerisch näher gebracht. In der Folge "Cops & Co" fragt zum Beispiel Sascha, warum in Paris die Strafzettel "Papillon" (Schmetterling) heißen.

    Jeder "1, 2 oder 3"-Fan kann sich 7 Tage lang die Sendung vom Wochenende auf www.tivi.de anschauen. Dort gibt es auch das neue Online-Spiel "Zocker-Quiz", bei dem man sich alleine oder gegen bis zu fünf Mitspieler den Weg durch mehr als 2000 "1, 2 oder 3"-Quizfragen bahnen kann.

    Das ZDF zeigt das beliebte Quiz immer samstags um 8.25 Uhr, der KI.KA wiederholt die Sendung dann am gleichen Tag um 14.35 Uhr.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/einszweioderdrei

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: