ZDF

ZDF-Berichterstattung von den Paralympics 2008 großer Zuschauerfolg

    Mainz (ots) - ZDF-Berichterstattung von den Paralympics 2008 großer Zuschauerfolg Die Übertragungen von den Paralympics 2008 in Peking stoßen auf großes Zuschauerinteresse. Das ZDF berichtet seit dem 6. September bis einschließlich 17. September im täglichen Wechsel mit der ARD von diesem größten Ereignis des Behindertensports. Mit rund 100 Stunden Sendezeit berichten die beiden öffentlich-rechtlichen Sender inklusive ihrer Digitalkanäle ZDFinfo und EinsFestival so ausführlich wie noch nie von den Paralympics. Dazu kommt die regelmäßige Berichterstattung in den "heute"-Nachrichtensendungen des ZDF und weiteren Formaten.

    1,57 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 13,2 Prozent) sahen am vergangenen Mittwoch die Zusammenfassung der Wettbewerbe am späten Nachmittag im ZDF. Am Montag waren es 1,41 Millionen bei einem Marktanteil von 11,7 Prozent.

    Die Live-Übertragungen des ZDF - bedingt durch den Zeitunterschied zu Peking in der Mittagszeit - verfolgten bisher durchschnittlich 0,71 Millionen Sportinteressierte am Bildschirm. Den höchsten Wert erzielte dabei die Eröffnungsfeier am 6. September mit 1,19 Millionen Zuschauer und einem Marktanteil von 11,3 Prozent.

    ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender: "Wir haben uns bewusst dafür entschieden, noch ausführlicher über die Paralympics zu berichten als in den vergangenen Jahren. Damit leistet das ZDF einen wichtigen Beitrag zur Integration behinderter Menschen. Und die gute Resonanz zeigt: Die Übertragungen der Paralympics sind ein Erfolg - für den Behindertensport und das ZDF."

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/paralympics

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: