ZDF

"Menschen - das Magazin" präsentiert am Samstag Highlights der Paralympics
Eines davon: Bettina Eistel, Moderatorin der ZDF-Sendung, gewinnt Bronze in Peking

Mainz (ots) - "Menschen - das Magazin" präsentiert am Samstag, 13. September 2008, 17.45 Uhr im ZDF Highlights der Paralympics. Sportredakteur Marcel Bergmann, dessen Reise mit dem Rollstuhl von Shanghai nach Peking im ZDF zu sehen war, kann in seiner Zusammenfassung dann einen besonderen Höhepunkt vermelden: Bettina Eistel, Moderatorin des samstäglichen ZDF-Magazins, gewann in dieser Woche bei den Paralympics mit ihrem Pferd Fabuleux die Bronzemedaille. Die contergan-geschädigte Athletin komplettierte damit den Erfolg der deutschen Reiter bei den Paralympics - Gold im Dressurreiten hatte Hannelore Brenner gewonnen und auch die spastisch gelähmte Britta Näpel war in den Reitwettbewerben in den vergangenen Tagen zweimal erfolgreich. Und heute Abend, 22.30 Uhr Ortszeit in Hongkong (4.30 Uhr MESZ) startet Bettina Eistel noch einmal in der Kür und hat dort ebenfalls gute Medaillenchancen. Bettina Eistel wird im Anschluss an die Paralympics am Samstag, 20. September 2008, 17.45 Uhr, wieder "Menschen - das Magazin" im ZDF moderieren. Die erfolgreiche Dressurreiterin wurde einem größeren Publikum erstmals während der Paralympics 2004 bekannt. Die Bilder der Reiterin, die mit dem Mund die Zügel ihres Pferdes führte, gehörten damals zu den eindrucksvollsten der Olympischen Spiele für behinderte Menschen - und konnten auch in diesem Jahr erneut beeindrucken. Als Reporterin war Bettina Eistel bereits von 2005 bis 2007 für die ZDF-Sendung "Menschen - das Magazin" im Einsatz - seit dem 7. Juli 2007 moderiert sie immer samstags ab 17.45 Uhr das Magazin, das über jugendrelevante Themen, den Alltag von Menschen mit Behinderung und über aktuelle Projekte der "Aktion Mensch" informiert. In den vergangenen Jahren hat die aktuelle Bronzemedaillengewinnerin und Diplom-Psychologin als erste Reporterin und Moderatorin im deutschen Fernsehen mit einer deutlich sichtbaren Behinderung große Professionalität und Ausstrahlung vermittelt. Zwischen 2002 und 2005 wurde Bettina Eistel drei Mal deutsche Meisterin der Dressurreiter mit körperlicher Behinderung, Vize-Europa- und Vize-Weltmeisterin (2002 und 2003). Zudem gewann sie bei den Paralympics 2004 zwei Silbermedaillen und eine Bronzemedaille, der sie nun in Peking eine weitere hinzugefügt hat. Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/paralympics Pressekontakt: ZDF-Pressestelle Telefon: 06131 / 70 - 2120 Telefon: 06131 / 70 - 2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: