ZDF

Fast zwölf Millionen Zuschauer sahen Schlussphase des WM-Qualifikationspiels Finnland - Deutschland live im ZDF

Mainz (ots) - Fast zwölf Millionen Zuschauer fieberten in der Schlussphase des WM-Qualifikationsspiels zwischen Finnland und Deutschland mit - genau 11,98 Millionen waren es im Zeitraum von Kloses drittem Ausgleichstor bis zum Abpfiff. Über die gesamten 90 Minuten verfolgten 9,11 Millionen Zuschauer die unterhaltsame, offensive Partie, in der die deutsche Elf durch drei Tore von Miroslav Klose dreimal die Führung der Finnen egalisieren konnte. Bei einem Marktanteil von 32,7 Prozent dominierte die Fußball-Live-Übertragung den Fernsehabend am 10. September 2008. Auch den Einstand von Oliver Kahn als neuen ZDF-Experten ließen sich die Fußballfans im Anschluss an die "heute"-Sendung um 19.00 Uhr nicht entgehen: 6,66 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 25,9 Prozent) verfolgten ab 19.10 Uhr die Vorberichterstattung im ZDF, in der der langjährige Torhüter der deutschen Nationalmannschaft an der Seite von Moderator Johannes B. Kerner als Fußballanalytiker eindrucksvoll debütierte. Im Anschluss an das deutsche Spiel und nach dem "heute-journal" sahen ab 22.00 Uhr noch 3,49 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 15,8 Prozent) live im ZDF die zweite Halbzeit des Spiels Kroatien - England, in dem sich England für das Aus in der EM-Qualifikation gegen Kroatien revanchierte und in Zagreb 4:1 gewann. Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/zdffussball Pressekontakt: ZDF-Pressestelle Telefon: 06131 / 70 - 2120 Telefon: 06131 / 70 - 2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: