ZDF

"Glaubenskrieger" - Vier Filme über die Entscheidung zur Gewalt / Aktuelle Reihe der ZDF-Redaktion Das kleine Fernsehspiel

    Mainz (ots) - Unter dem Titel "Glaubenskrieger - Vier Filme über die Entscheidung zur Gewalt" startet am Montag, 8. September 2008, die neue Reihe der ZDF-Nachwuchsredaktion Das kleine Fernsehspiel.

    Am 11. September jähren sich die Angriffe auf das World Trade Center und das Pentagon zum siebten Mal. Seit diesem Tag, der die Welt so grundlegend veränderte, reißen die Nachrichten über entsetzliche Anschläge und die meist jungen Täter nicht ab. In vier persönlichen, analytisch genauen und spannenden Spiel- und Dokumentarfilmen haben sich Nachwuchs-Filmemacherinnen und -Filmemacher der Frage gewidmet, wie der Glaube - auch der an eine Sache - junge Menschen radikalisieren kann.

    Den Auftakt der Reihe bildet am Montag, 8. September 2008, um 0.20 Uhr der Dokumentarfilm "Der Pfad des Kriegers" von Andreas Pichler. Der Film folgt dem Lebensweg des ehemaligen katholischen Jungscharführers Michael Nothdurfter. Nach theologischen Studien und einer Zeit als Jesuiten-Novize gründet er in Bolivien eine Guerrilla-Gruppe und stirbt schließlich im Kugelhagel der Polizei.

    Eine Woche später, am Montag, 15. September 2008, um 0.20 Uhr strahlt das ZDF den Spielfilm "Day Night Day Night" von Julia Loktev aus. 48 Stunden lang begleitet der Film das Leben einer 19-Jährigen (Luisa Williams), bevor sie am New Yorker Times Square ein Selbstmordattentat verüben will. Wie brüchig diese junge Frau trotz ihres festen Entschlusses, die Tat zu begehen, und bei aller gläubigen Überzeugung ist, macht der Film packend erfahrbar.

    Die weiteren Beiträge der Reihe "Glaubenskrieger": Benjamin Heisenbergs vielfach prämiertes Spielfilm-Debüt "Schläfer", am Montag, 22. September 2008, um 0.00 Uhr, erzählt von einem jungen, deutschen Wissenschaftler (Bastian Trost), dem der Verfassungsschutz nahelegt, seinen algerischen Kollegen und Freund (Mehdi Nebbou) zu überwachen. Den Abschluss der Reihe bildet am Montag, 29. September 2008, 0.05 Uhr, "Alias Alejandro" von Alejandro Cardenas. In dem Dokumentarfilm nähert sich der Regisseur seinem im Gefängnis sitzenden Vater Peter Cardenas Schulte, dem ehemaligen Kommandanten der peruanischen Rebellengruppe Movimiento Revolucionario Tupac Amaru (MRTA).

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/glaubenskrieger

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121