ZDF

"Draußen wartet der Tod": Drehstart zu ZDF-Abenteuer-Thriller in der namibischen Wüste

    Mainz (ots) - Am Montag, 1. September 2008, beginnen in Namibia die Dreharbeiten zu dem hochkarätig besetzten Fernsehfilm "Draußen wartet der Tod" (Arbeitstitel). Thorsten Näter schrieb das Drehbuch und inszeniert den packenden Abenteuer-Thriller über die Entführung einer Gruppe deutscher Touristen. In den Hauptrollen spielen Wolfgang Stumph, Ann-Kathrin Kramer und Oliver Stokowski. In weiteren tragenden Rollen sind Bernhard Schütz, Stephanie Stumph, Cordula Trantow und Isolda Dychauk zu sehen.

    Martin (Oliver Stokowski) und Nina Seibt (Ann-Kathrin Kramer) wollen vor ihrer Scheidung noch einen letzten gemeinsamen Urlaub mit Tochter Svenja (Isolda Dychauk) verbringen. Gemeinsam mit fünf weiteren deutschen Touristen, dem Metzgermeister Harald Gröbner (Wolfgang Stumph), seiner Frau Magda (Romana Kunze-Libnow), Volkshochschullehrer Paul Wieland (Bernhard Schütz), Kosmetikverkäuferin Yvonne Seeling (Stephanie Stumph), sowie einer verschlossenen älteren Dame mit Gehbehinderung, Waltraud Azir (Cordula Trantow), brechen sie zu einem Tages-Ausflug in die Wüste auf. Doch schon nach wenigen Stunden wird aus der harmlosen Safari ein Höllentrip. Die Reisegruppe wird von Rebellen entführt. Sie werden in ein  Camp in der Wüste verschleppt, wo die Entführer eine Videobotschaft aufnehmen. Schon in der ersten Nacht eskaliert die Situation zwischen den nervösen Geiselnehmern und ihren verstörten Opfern - es fällt ein tödlicher Schuss. Während einige der Geiseln hoffen, durch Wohlverhalten den Alptraum so schnell wie möglich hinter sich zu bringen, sind andere fest entschlossen, sich selbst zu befreien, und planen einen Fluchtversuch. Die Verhandlungen mit einem Regierungsvertreter geraten ins Stocken, das Militär startet einen rabiaten Befreiungsversuch. Einige Geiseln, denen die Flucht gelingt, sind der erbarmungslosen Hitze der Wüste ausgesetzt.

    Aus produktionellen Gründen entsteht die nordafrikanische Sahara in der namibischen Wüste. Die Dreharbeiten enden voraussichtlich am Mittwoch, 8. Oktober. "Draußen wartet der Tod" wird von der UFA Fernsehproduktion produziert (Produzent: Norbert Sauer, Producerin: Michaela Nix). Die Redaktion im ZDF hat Günther van Endert. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121



Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: