ZDF

ZDF-Programmhinweis Freitag, 3. Oktober 2008, 12.45 Uhr So isst Berlin

    Mainz (ots) - Freitag, 3. Oktober 2008, 12.45 Uhr So isst Berlin Kulinarische "Esskapaden" am Einheitstag Film von Bernd Kungel

    Soljanka oder Currywurst? Schmalhans lebt schon lange nicht mehr an der Spree. Der sozialistische Einheitsbrei des Ostens hat sich genauso überlebt wie die deftig-rustikale Hausmannskost des alten West-Berlin. Kulinarisch ist die Spreemetropole inzwischen ein Paradies für Feinschmecker. Waren zu Mauerzeiten Gaumenfreuden total out, ist Berlin heute die Hauptstadt der Sterne. Keine andere deutsche Stadt kann derzeit von sich behaupten, derart viele mit einem Michelin-Stern gekrönte Edelrestaurants zu besitzen. Schlemmen ist angesagt in Deutschlands Kultur- und Partymetropole, die es nun auch lohnt, wegen der reichen Auswahl an unterschiedlichsten Gaumenfreuden zu besuchen.

    Sehr exotisch - die Speisekarte der Multikultistadt. An Ess-Kulturen herrscht kein Mangel - ob tagsüber oder im Nachtleben. Weil aber Essen auch immer ein Trendereignis ist, gibt es ständig neue In-Restaurants oder Szenekneipen mit ausgefallenen Gerichten. Ausgerechnet im ehemaligen Ostteil der einstigen Mauerstadt schossen die angesagtesten Gourmettempel wie Pilze aus dem vormals sozialistischen Boden. In Mitte und Prenzlauer Berg eröffnet fast jeden Tag ein neues Schlemmerparadies. Kaum noch vorstellbar, dass es bis zwei Jahre vor dem Mauerfall in der ganzen DDR kein einziges italienisches Restaurant gab.

    Eine junge Ostberlinerin kämpfte damals vier Jahre lang um die Genehmigung. Wie sie den kulinarischen Wandel erlebte, zeigt der Film ebenso wie die Essgewohnheiten  im neuen Berlin. Zusammen mit prominenten Feinschmeckern und Szenekennern schauen wir in die Kochtöpfe der angesagtesten In-Treffs, wo sich die Schönen und Reichen bewirten lassen. Der Kulturschock könnte kaum größer sein, denn da wo etwa Erich Honecker seine Militär- und Maiparaden abnahm, an der Ost-Berliner Karl-Marx-Allee, residieren heute zum Beispiel "The Foodists", die mit ihrer künstlerischen "Fast Food Culinair" auch die exquisiteste Party beliefern. Und doch gibt es immer noch ein paar Ost-Nostalgiker, die sich auch heute noch ihre Lieblings-DDR-Spezialitäten auftischen lassen.

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: