ZDF

ZDF-"nachtstudio" direkt von den Olympischen Spielen in Peking: Diskussion über die chinesische Herausforderung für deutsche Auswanderer

Mainz (ots) - Die chinesische Herausforderung im ZDF-"nachtstudio": Im Rahmen der Olympischen Spiele und direkt aus dem ZDF-Olympia-Studio in Peking diskutiert Moderator Volker Panzer am Sonntag, 24. August 2008, 0.30 Uhr, mit seinen Gästen, die aus unterschiedlichen Gründen nach China ausgewandert sind, über das Leben in dem ganz anderen Kulturkreis. Wie viele Deutsche in der 16-Millionenmetropole Peking leben, weiß man nicht genau: Offizielle Zahlen gehen von 5000 aus, Schätzungen sprechen von mehr als 8000 Deutschen, die in der Olympiastadt leben, studieren und arbeiten. Das 1,3-Milliarden-Land China mit seinem enormen Wirtschaftswachstum übt auch auf viele Deutsche eine immer größere Anziehungskraft aus. Ganz anders als zu Zeiten der Kulturrevolution, als nur westliche Maoisten ins Reich der Mitte übersiedelten, ist es heute die Dynamik des Marktes, die China für viele zum Gelobten Land macht. Viele suchen die chinesische Herausforderung nur für ein paar Jahre, andere bleiben hängen, richten sich ein und wollen gar nicht mehr weg. Zu Gast bei Volker Panzer sind Filmproduzent Uwe Kräuter, der mit einer bekannten chinesischen Schauspielerin verheiratet ist, der ebenfalls nach China ausgewanderte Schriftsteller Christian Y. Schmidt, die Sinologin Olivia Kraef und der Bestsellerautor und Journalist Frank Sieren. Sie diskutieren darüber, wie schwer es ist, sich in einer fremden Kultur und Sprache zurechtzufinden, und welche kulturellen Eigenarten einem selbst nach längerem Aufenthalt noch immer rätselhaft bleiben. Wie sich das chinesische Leben vom deutschen Alltag unterscheidet und ob man sich als Deutscher in Peking integriert fühlt, ist ebenso Gesprächsthema wie die Sicht der deutschen Auswanderer auf den Modernisierungsprozess Chinas und eine mögliche weitere Öffnung des Landes im Zuge der Olympischen Spiele. Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/zdfnachtstudio Pressekontakt: ZDF-Pressestelle Telefon: 06131 / 70 - 2120 Telefon: 06131 / 70 - 2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: