ZDF

Nordrhein-Westfalen gewinnt den "Grand Prix der Chöre" im ZDF
Erster Platz für "HeartChoir" aus Wetter in Carmen Nebels Show

    Mainz (ots) - Der "Heart Choir" um Chorleiterin Julia Barbig aus Wetter in Nordrhein-Westfalen hat den "Grand Prix der Chöre" 2008 im ZDF gewonnen. Mit 40,7 Prozent aller TED-Stimmen wählten ihn die ZDF-Zuschauer am Mittwochabend, 13. August 2008, 20.15 Uhr auf Platz eins. Damit folgten sie dem Vorschlag der Jury: Auch Jane Comerford, Alexander Goebel und Mike Krüger hatten mit insgesamt 29 Punkten den Chor aus NRW mit seinem Stück "Reach Out" favorisiert.

    Der zweite Platz ging an den Chor "BMC and friends" aus Bremen. Für ihn votierten 17,1 Prozent der ZDF-Zuschauer. Die Formation "Celebrate" aus Rostock in Mecklenburg-Vorpommern erreichte 10,8 Prozent und erzielte damit den dritten Platz.

    Das weitere Ranking:

    4. Young Spirits Gospel Choir aus Elmshorn (Schleswig-Holstein): 9,2 Prozent 5. Chorwurm aus Friedrichsthal (Saarland): 7,1 Prozent 6. Hope and Joy aus Weiherhammer (Bayern): 6,3 Prozent 7. Abendsterne aus Ludwigsburg (Baden-Württemberg): 5,5 Prozent 8. Conbrios aus Puderbach (Rheinland-Pfalz): 3,3 Prozent.

    Für jedes Bundesland war beim "Grand Prix der Chöre" ein Sängerensemble ins Rennen gegangen. Die ZDF-Zuschauer hatten online abgestimmt, wer sich beim großen Fernsehfinale präsentieren durfte. So reduzierte sich die Zahl von ursprünglich 16 Bewerbern auf die acht Finalisten, die sich am Mittwochabend in Köln dem Votum der Fernsehzuschauer stellten. 2,93 Millionen sahen zu. Der Marktanteil lag bei 10,6 Prozent.

    Fotos von der Veranstaltung sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131-706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/grandprixderchoere

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: