ZDF

Schaufenster Europa im ZDF / Das kleine Fernsehspiel startet mit "Young Europeans"

    Mainz (ots) - Mit drei Spielfilmen, die in Koproduktion mit dem "Kleinen Fernsehspiel" entstanden sind, setzt das ZDF ab Montag, 11. August 2008 den Fokus auf die internationale Nachwuchsförderung. Die Reihe "Young Europeans" präsentiert stilistisch ganz unterschiedliche Filme junger Arthouse-Talente, die mit ihrer neuen Regiehandschrift spannende Einblicke in ihre Länder geben.

    Den Auftakt bildet am Montag, 11. August 2008, 23.55 Uhr "Das Fräulein" von der Schweizer Regisseurin Andrea Staka mit bosnisch-kroatischen Wurzeln. Ihr Debütfilm, zugleich eine deutsche Erstaufführung, erzählt emotional berührend und mit leisem Humor von Frauen aus dem ehemaligen Jugoslawien, die sich in Zürich begegnen. Ruza hat ihre Heimat Serbien vor 25 Jahren verlassen. Ihr Alltag ist starre Routine, einzig auf das Geldverdienen mit ihrer kleinen Kantine ausgerichtet. Als die junge Bosnierin Ana auftaucht, schön, lebenshungrig und irgendwie verloren, bringt sie Ruzas kalte Welt ins Wanken. Zwischen den beiden eigenwilligen Frauen entwickelt sich eine zarte Freundschaft, die bald vom Schicksal auf die Probe gestellt wird. "Das Fräulein" wurde bei den Filmfestivals in Locarno und Sarajevo als bester Film ausgezeichnet und erhielt den Schweizer Filmpreis für das beste Drehbuch.

    Der dänische Film "Reconstruction" von Christoffer Boe folgt am Montag, 18. August 2008, 0.00 Uhr. Ein Mann und eine Frau treffen sich zum ersten Mal in Kopenhagen und verbringen eine wunderbare Nacht miteinander. Verzweifelt versuchen sie, ihr wohlgeordnetes Leben zu verlassen und riskieren alles, um zusammen zu sein. "Reconstruction" wurde beim Filmfestival in Cannes als bester Debütfilm sowie mit dem "Label Regard Jeunes" als bester Spielfilm der Reihe "Semaine de la Critique" ausgezeichnet.

    Am Montag, 25. August 2008, 0.10 Uhr beschließt der irische Film "48 Angels" von Marion Comer die Reihe. Er erzählt von einer ungewöhnlichen Reise im heutigen Nordirland: Zwei Kinder von beiden Seiten des konfessionellen "Grabens" und ein protestantischer Paramilitär treffen sich durch einen Zufall und begeben sich gemeinsam auf die Suche nach Hoffnung und Versöhnung.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/dasfraeulein

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121



Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: