ZDF

Pressemitteilung
Deutsche Literaten brechen ihr Schweigen
ZDF-Dokumentation über den Albtraum deutscher Bombennächte

    Mainz (ots) - Der Zweite Weltkrieg. Ab 1942 schlagen die
Alliierten zurück. Bombentage und -nächte in deutschen Städten. Auch
einige der bedeutendsten deutschen Literaten haben als Kinder
grausame Stunden erlebt. Doch in ihren literarischen Werken hat sich
dies kaum niedergeschlagen.
    
    Warum, fragen Matthias Ziemann und Volker Hage, sind gerade diese
einschneidenden Erfahrungen im Luftkrieg offensichtlich ein Tabu? Für
ihre Dokumentation "Tabu Vergeltung - Literaten und der Luftkrieg" am
Dienstag, 28. März 2000, 22.45 Uhr, haben sie das Gespräch über das
Missverhältnis von Erlebtem und Erzähltem gesucht mit Wolf Biermann,
Walter Kempowski, Monika Maron, Harry Mulisch, Klaus Harpprecht, Rolf
Hochhuth, Marcel Reich-Ranicki und anderen.
    
    Die Dokumentation arbeitet eine Debatte auf, die fast zeitgleich
mit der Wiederentdeckung von Gert Ledigs lang vergessenem Roman
"Vergeltung" einsetzte. Deutsche Literaten brechen erstmals ihr
Schweigen, erzählen von den erschütterndsten Momenten ihres Lebens,
unterstützt von bisher nie gezeigtem historischem Filmmaterial.
    
    
ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: