ZDF

ZDF-Special zu Mariä Himmelfahrt
Mit Nina Ruge unterwegs in Lourdes

Mainz (ots) - Was feiert die katholische Kirche an Mariä Himmelfahrt? Diese und andere Fragen zu Ursprüngen und Bedeutung des Marienkultes greift die Sendung "Wasser Licht und Wunder" auf, mit der das ZDF am Freitag, 15. August 2008, 17.50 Uhr an die Bedeutung des kirchlichen Feiertages erinnert. Nina Ruge reist hierzu in ein Zentrum der Marienverehrung, den südfranzösischen Wallfahrtsort Lourdes, der in diesem Jahr sein 150-jähriges Bestehen feiert. Hier soll 1858 dem damals 14-jährigen Hirtenmädchen Bernadette Soubirous die Muttergottes erschienen sein. Jährlich pilgern Millionen Menschen hierher, vor allem Kranke - sie hoffen auf die heilenden Kräfte, die dem so genannten Lourdes-Was¬ser aus einer Quelle nahe der Mariengrotte zugeschrieben werden. Immer wieder kommt es zu medizinisch unerklärlichen Heilungen, die durch ein internationales Ärzteteam geprüft und in sehr seltenen Fäl¬len von der katholischen Kirche als Wunder anerkannt werden. Nina Ruge begibt sich in Lourdes mitten ins Pilgergeschehen und erörtert mit Wallfahrern und Seelsorgern die Frage, ob und wie man im 21. Jahrhundert noch von Wundern sprechen kann und welche Rolle Maria in ihrem Glauben spielt. Pater Uwe Barzen, der deutschsprachige Pilgerseelsorger in Lourdes, berichtet von den Hoffnungen, mit denen die Pilger zur Wallfahrtsstätte kommen. Der Erzbischof von Lourdes und Tarbes, Jacques Perrier, erläutert unter anderem die theologische Bedeutung des katholischen Festes Mariä Himmelfahrt. Der Film begleitet auch zwei Mitarbeiter der Deutschen Hospitalité, einer Vereinigung von eh¬renamtlichen Helfern, bei ihrem Einsatz für alte, kranke und behinderte Pilger. Aus Anlass der 150-Jahr-Feiern der Marienerscheinungen wird im September auch Papst Benedikt XVI. den berühmten Wallfahrtsort besuchen. Das ZDF bringt am Montag, 15. September 2008, 0.05 Uhr, unter dem Titel "Ein Ort der Hoffnung" einen zusammenfassenden Bericht über die Papstreise nach Lourdes. Der nächste Feiertagsakzent im ZDF widmet sich am Freitag, 31. Oktober, 17.45 Uhr, dem Reformationstag. An Allerheiligen, 1. November 2008, 18.00 Uhr, geht Nina Ruge in Erfurt dem Thema "christliches Totengedenken und Bestattungskultur" nach. Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131-706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/wasserlichtundwunder Pressekontakt: ZDF-Pressestelle Telefon: 06131 / 70 - 2120 Telefon: 06131 / 70 - 2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: