ZDF

"Mit 16 in die Ferne": ZDF-Dokumentation über eine Berlinerin auf Schüleraustausch in Costa Rica

    Mainz (ots) - Vom Großstadtleben Berlins in das Hinterland Costa Ricas: Die 16-jährige Gymnasiastin Liina verbringt sechs Monate als Austauschschülerin am anderen Ende der Welt. Die Filmemacherin Bettina Pohlmann hat die Schülerin dabei für die ZDF-Dokumentarreihe "37°" begleitet. Ihr Film "Mit 16 in die Ferne" wird am Dienstag, 5. August 2008, 22.30 Uhr, im ZDF ausgestrahlt.

    In einem kleinen Dorf mitten im grünen Hinterland Costa Ricas wird Liinas Leben ziemlich auf den Kopf gestellt. Das "coole" Großstadt-Mädchen,  das in Berlin mit seiner allein erziehenden Mutter und dem kleinen Bruder zusammenlebt, wohnt nun bei einer Großfamilie mit acht Kindern im Alter von drei bis 23. Freiheiten wie Kino, chatten, abends ausgehen, in Clubs rumhängen usw. haben die Jugendlichen hier nicht - hier spielen sich die Abende in der Familie ab. Dann wird gesungen oder Musik gemacht, denn jedes Kind spielt ein Instrument. Der Weg zur Ganztags-Schule führt über 20 Kilometer Serpentinen, Fahrzeit: eine Stunde. Auf dem Stundenplan stehen auch Fächer wie Landwirtschaft und Schweinezucht. Die Umstellung fällt der selbstbewussten 16-Jährigen anfangs sehr schwer - vor allem, weil sie sich wegen der fehlenden Spanischkenntnisse kaum verständigen kann.

    So wie Liina wagen zirka 12 000 deutsche Schüler jedes Jahr den Sprung ins Ausland, Tendenz steigend. 25 Prozent von ihnen geben allerdings vorzeitig auf. Nicht so Liina: Sie hält durch, obwohl es am Anfang sehr hart ist ohne Sprachkenntnisse und vertraute Menschen. Nach einigen Monaten aber hat sich Liina eingelebt, sie besucht mit ihrer neuen Familie den sonntäglichen Gottesdienst, singt mit ihren "Brüdern" auf einer Fiesta und kann sich fließend unterhalten.

    Der "37°"-Film hat Liina durch alle Höhen und Tiefen dieses Austauschjahres begleitet. Um kostbare Erfahrungen reicher und mit einem veränderten Blick auf die Welt kehrt sie sechs Monate später nach Deutschland zurück. Liina hat gelernt, das Vertraute in Frage zu stellen, mit Heimweh fertig zu werden, das fremde Leben, das so ganz anders ist, auf sich allein gestellt zu meistern - und sie hat eine zweite Familie gewonnen.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131-706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/mitsechzehnindieferne

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121



Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: