ZDF

ZDF tivi unterstützt Deutschen Kindersoftwarepreis "TOMMI 2008" Premiere: 600 Kinder testen Computer- und Konsolenspiele

Mainz (ots) - Das ZDF unterstützt auch in diesem Jahr den Deutschen Kindersoftwarepreis "TOMMI". ZDF tivi, das Kinder- und Jugendprogramm des ZDF, ruft seine jungen Zuschauer auf, sich als Jurymitglieder für den "TOMMI 2008" zu bewerben und PC-Spiele und Konsolenspiele zu testen. Alle Informationen zum Preis und zur Bewerbung für die Kinderjury sind ab 26. Juli 2008 auf www.tivi.de, dem ZDF-Internetportal für Kinder, abrufbar. Im siebten Jahr wartet der Deutsche Kindersoftwarepreis, der seit 2002 jährlich auf der Frankfurter Buchmesse verliehen wird, mit einigen Neuerungen auf: Eine davon ist die Aufstockung der Kinderjury von zehn auf 600 Spieletester, die in zwölf Bibliotheken deutschlandweit die Neuerscheinungen bewerten und ihre Favoriten wählen. Ein weiteres Novum: Neben PC-Spielen für Kinder werden in diesem Jahr erstmals auch Konsolenspiele getestet. Eine Fachjury aus Pädagogen und Fachjournalisten, darunter auch ZDF tivi-Mitarbeiterin Sandra Staudenmayer, trifft eine Vorauswahl der besten Neuerscheinungen auf dem Kindersoftwaremarkt, aus denen dann die Kinderjury die Preisträger bestimmt. Der "TOMMI" wird von der Familienzeitschrift "spielen und lernen" gemeinsam mit dem Büro für Kindermedien "Feibel.de" vergeben und zeichnet neue deutschsprachige Computer- und Konsolenspiele aus. Die Auszeichnung bietet Eltern eine Orientierungshilfe, wenn es darum geht, die richtige Software für Kinder zu finden. Bereits zum sechsten Mal unterstützt das ZDF den anerkannten Kindersoftwarepreis, der am 17. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse verliehen wird. Weitere Partner des "TOMMI 2008" sind neben der Stiftung Lesen in diesem Jahr der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) und die Frankfurter Buchmesse. Pressekontakt: ZDF-Pressestelle Telefon: 06131 / 70 - 2120 Telefon: 06131 / 70 - 2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: