ZDF

"Die großen Träume der Kleinen"
ZDF-Dokumentation über Hoffnung und Leid in chinesischen Sport-Kaderschmieden

    Mainz (ots) - Sie sind noch nicht einmal zehn Jahre alt, der Jüngste ist gerade drei. Sie haben die Zuneigung ihrer Eltern noch gar nicht wirklich erfahren, da werden sie aus der Obhut der Familie gerissen und in das berühmte Li Xiaoshuang Sportinternat gesteckt. Eine harte, tränenreiche Ausbildung beginnt. Für die Dokumentation "Die großen Träume der Kleinen", die am Mittwoch, 23. Juli 2008, 23.15 Uhr, im ZDF ausgestrahlt wird, haben die Autoren Allan Baddock und Tai Siang Hui drei Kinder auf ihrem Weg begleitet - vom ersten Tag in der Kaderschmiede bis zum teilweise bitteren Ende, dem Tag der Auslese.

    Tag für Tag trainieren die Kinder ihre kleinen, unausgereiften Körper, erdulden psychische und physische Schmerzen. Aus ganz China bringen hoffnungsvolle Eltern ihre Kleinen in das Internat, um vielleicht einen Olympiasieger am Reck, Barren oder beim Bodenturnen aus ihnen formen zu lassen. Ihre ganzen Ersparnisse kratzen sie zusammen, machen Schulden, nur um den Kindern ihren Traum vom olympischen Gold und sich selbst vielleicht den Traum von einem besseren Leben zu erfüllen.

    Die ersten werden schon nach sechs Monaten aussortiert, weil sie nicht durchhalten. Die anderen werden von chinesischen Trainern mit unbewegter Miene jahrelang trainiert bis zum großen Provinzwettkampf. Unter den kritischen, teilnahmslosen Augen noch härterer Ausbilder müssen sie dort zeigen, was sie können. Wer siegt, hat die nächste Stufe der steilen Treppe in den Kader der Auserwählten geschafft. Und wieder werden die meisten erbarmungslos aussortiert - ungeeignet, zu schwach. Für die Kinder bricht eine Welt zusammen, für die Eltern ist es oft der finanzielle Ruin. Für alle aber sind es geplatzte Träume.

    Und für die wenigen, die die strenge Auslese überstehen, sind die Momente des Glücks bald vorbei: In der nächsthöheren Kaderschmiede beginnt die Quälerei von vorn - nur noch härter, noch unerbittlicher. Und alles für den Traum, zu den Auserwählten zu gehören. Olympiasieger aber kann immer nur einer werden. Und Versager gelten nichts im Reich der Mitte.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131-706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/diegrossentraeumederkleinen

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: