ZDF

Liebe zwischen den Fronten
ZDF zeigt Film über König Abdullah und Rania von Jordanien

    Mainz (ots) - Dieser Monarch hat tatsächlich Macht. Er ist Staatschef, Oberbefehlshaber, Nachfolger des Propheten Mohammed und hat eine Frau an seiner Seite, die als "schönste Königin" der Welt gilt und sich mit Erfolg dafür einsetzt, den Schwächsten in der Gesellschaft zu helfen. In der 4. Folge der ZDF-Dokumentarreihe "Majestät!" am Dienstag, 22. Juli 2008, 20.15 Uhr, berichtet König Abdullah II. von Jordanien im Exklusiv-Interview aus dem Leben eines Monarchen in einer von Krieg und Krisen geschüttelten Region.

    Der Sohn von König Hussein und der Britin Toni Gardiner besuchte Schulen in England und den USA, machte als Prinz Karriere im Militär und hatte nie damit gerechnet, jemals König von Jordanien zu werden. Als ihn sein Vater kurz vor seinem Tod 1999 überraschend zum Thronfolger bestimmte, sei es ein "gewaltiger Schock" gewesen. "Es hat Tage gedauert, im Grunde Jahre", erinnert sich König Abdullah, "bis mir richtig klar wurde, dass sich mein bis dahin so einfaches, klares Leben dramatisch verändert hatte." Kurz darauf bestiegen er und seine Frau, die Palästinenserin Rania, den Thron der Haschemitendynastie im Palast von Amman.

    Dieses moderne Ehepaar auf einem arabischen Thron hat viel im Land und der Region verändert. König Abdullah will den Modernisierungs- und Demokratisierungsprozess in Jordanien voranbringen und einen Beitrag zum Frieden im Heiligen Land leisten.

    Königin Rania setzt sich für den Schutz der Familien ein und für die Rechte der Frauen und Kinder in der arabischen Gesellschaft. In westlichen Ländern gilt Königin Rania als glamouröse Stil-Ikone und mustergültiges Beispiel der modernen arabischen Frau. Doch bei traditionellen, frommen Jordaniern stößt ihr westlicher Lebensstil nicht immer auf Zustimmung. Nahost-Experte Peter Scholl-Latour sieht in Königin Rania "keine Vertreterin des Volkes. Sie ist, was in unseren bunten Blättern nicht steht, ziemlich unbeliebt." Dennoch kann die Monarchie in Jordanien auf eine breite Zustimmung in der Bevölkerung bauen. "Der König ist unsere Lebensversicherung", sagt Faisal Al Fayez, ehemaliger Premierminister von Jordanien.

    Der Film "Liebe zwischen den Fronten - Abdullah und Rania von Jordanien" von Jörg Müllner zeichnet den Lebensweg des Königs nach und gibt Einblicke in die Funktionsweise dieses Königreiches zwischen Jordan und Wüste.

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon: 06131 - 706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/majestaet

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle
Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: