ZDF

ZDF-Programmhinweis
Mittwoch, 22. März 2000, 22.15 Uhr
mit mir nicht! Welsers Fälle

Mainz (ots) - Stadt will autistisches Kind in anderen Förderverein zwingen Rita Fleischer ist mit ihrer Kraft am Ende. Die alleinerziehende Mutter eines behinderten Sohnes aus Delmenhorst kämpft seit zwei Jahren um die ihr gesetzlich zustehende ambulante Eingliederungshilfe ihres autistischen Sohnes. Aber: Die Stadt Delmenhorst legt ihr nur Steine in den Weg. Dem von Rita Fleischer gewählten familienentlastenden Dienst (FED), der Norle GmbH, verweigert die Stadt Delmenhorst die Zusammenarbeit. Rita Fleischer musste vor Gericht gehen, um das im Bundessozialhilfegesetz verankerte Wahlrecht durchzusetzen. Ihr Sohn wird inzwischen seit Juni 1998 von der Norle GmbH betreut. Optimal betreut, wie Rita Fleischer findet. Die Stadt bleibt trotzdem stur: Jetzt will sie Rita Fleischer zwingen, den familienentlastenden Dienst zu wechseln. Rita Fleischer soll ihren Sohn in Zukunft durch die in Delmenhorst ansässige Lebenshilfe betreuen lassen. Rita Fleischer denkt nicht daran, ihren Sohn einem Betreuungswechsel auszusetzen. Ein solcher Wechsel würde für ihren autistischen Sohn Rückschritte in seiner Entwicklung bedeuten. Denn der Junge gewöhnt sich nur sehr langsam an neue Bezugspersonen. Deshalb will sich Rita Fleischer dagegen wehren. Zusammen mit den Eltern anderer behinderter Kinder kämpft sie darum, das ihr gesetzlich zustehende Wahlrecht auch ausüben zu dürfen. Ein Fall für Maria von Welser. ots Originaltext: ZDF Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: ZDF Pressestelle 06131 / 70-2120 und -2121 Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: