ZDF

Ethik-Kommission der Bundesärztekammer fordert im "ZDF-Mittagsmagazin" Stärkung von Hospizen und Palliativmedizin

    Mainz (ots) - Der Vorsitzende der Zentralen Ethik-Kommission bei der Bundesärztekammer, Urban Wiesing, hat in der Diskussion um die Sterbehilfe eine Stärkung von Palliativmedizin und Hospizarbeit gefordert. "Wir müssen das Angebot im Bereich des Sterbens erweitern und verbessern", sagte Wiesing im "ZDF-Mittagsmagazin" am Freitag, 4. Juli 2008. Hospize müssten unterstützt und die Palliativmedizin verbessert werden. Zudem sei Aufklärung wichtig. "Aber letztendlich entscheidet der Bürger, wie er sterben möchte. Und da haben wir es auch mit unterschiedlichen Einstellungen zu tun - was sich vermutlich nicht ändern wird. Die Frage der Sterbehilfe ist ein typisches Beispiel für die Pluralität unserer Gesellschaft."

    Wiesing äußerte Verständnis dafür, dass der Gesetzgeber die Sterbehilfe von kommerziellen Erwägungen freihalten will: "Das ist ein heikles Thema. Man sollte mit der gewerbsmäßigen, der vereinsmäßigen Beihilfe zum Freitod sehr vorsichtig sein", betonte Wiesing. "Ich hätte mir jedoch gewünscht, dass der Staat mehr auf unterstützende Maßnahmen setzt - und weniger auf ein Verbot."

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle

Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: