ZDF

ZDFdokukanal im Juli 2008

    Mainz (ots) - Der ZDFdokukanal bietet ab 5. Juli  parallel zur Tour de France im ZDF-Hauptprogramm Einblick in Kultur und Lebensart des Gastgeberlandes. "Schuften - und doch kein Geld" heißt es in der "37 Grad Plus"-Gesprächsrunde, in der Doro Wiebe am 9. Juli mit Experten und Betroffenen über die wachsende Zahl von Geringverdienern in Deutschland diskutiert. "In 180 Tagen um die Welt" führt am 12. Juli auf eine literarische Kreuzfahrt. "Tödliches Tabu" beschäftigt sich am 20. Juli mit dem umstrittenen Thema der aktiven Sterbehilfe. Zwei Wochen vor dem Beginn der Olympischen Spiele in China stimmt der Themenabend "Ein Land - viele Gesichter" am 26. Juli auf das Großereignis im Reich der Mitte ein.

    "Tour de France - Gesichter eines Landes" in der Tagesdoku Wenn ab 5. Juli bei der Tour de France 20 Rad-Teams von Brest in der Bretagne über die Pyrenäen und Alpen zum traditionellen Ziel auf den Pariser Champs Elysées unterwegs sind, blickt der ZDFdokukanal hinter die Kulissen des Gastgeberlandes. Täglich um 13.15 und 21.15 Uhr führt die Frankreich-Tour eine ganze Woche lang vom mondänen Cap d'Antibes über die Weinberge der Provence bis in die Metropole Paris und blickt in Kochtöpfe, zeigt das Luxusleben von Milliardären und erklärt die Champagnerherstellung. Sendetermine: Bucht der Milliardäre (5. Juli), Ein Laden in Paris (6. Juli), GleisEpisoden - Bahnen in Frankreich (7. Juli), Paris - Kampf dem Verkehrskollaps! (8. Juli), Zu Tisch... in der Provence (9. Juli), Champagnerlaunen (10. Juli), Jasmin, Duft meines Herzens (11. Juli).

    37 Grad Plus zum Thema "Schuften - und doch kein Geld" Im Anschluss an die 37 Grad Sendung "Schuften - und doch kein Geld" spricht Doro Wiebe am Mittwoch, 9. Juli, um 20.00 Uhr, mit Experten und Betroffenen über die zunehmende Zahl der Geringverdiener in Deutschland. Längst sind nicht nur schlecht qualifizierte Menschen betroffen, rund drei Viertel aller Geringverdiener haben eine abgeschlossene Berufsausbildung oder sogar einen akademischen Abschluss. Und in Deutschland sind die Chancen, aus dem Billigjob in eine besser bezahlte Beschäftigung zu kommen, klein.

    "In 180 Tagen um die Welt - auf literarischer Kreuzfahrt" Der Schriftsteller Matthias Politycki wurde von der Reederei eingeladen auf das luxuriöse Kreuzfahrt-Schiff "MS Europa" zu einer Reise um die Welt. Die sechsmonatige Reise hat er aus der Sicht eines gewissen "Johann Gottlieb Fichtl" in einem Roman festgehalten. Der biedere fränkische Finanzbeamte mit Krawatten-Obsession beobachtet die "feine" Gesellschaft in ihrem schwimmenden Hotel auf seine ganz eigene Art und Weise. Die Minidoku reist am Samstag, 12. Juli, um 13.00 und 21.00 Uhr, mit ihm "In 180 Tagen um die Welt".

    "Der Griff nach den Sternen" - Der Themenabend über Raumfahrtabenteuer Den Mond hat der Mensch schon längst betreten. Was ist das nächste Ziel in der Weltraumforschung? Welchen Anforderungen müssen sich die Astronauten stellen? Und was haben die Pioniere der Weltraumfahrt Spannendes zu erzählen? Der ZDFdokukanal-Themenabend am Samstag, 19. Juli, ab 21.00 Uhr, wagt einen Ausblick und zeigt, wie Kosmonauten für ihre Missionen fit gemacht werden, blickt aber auch zurück auf die Anfänge der Raumfahrt und führt in der sechsteiligen Science-Fiction-Serie "Ijon Tichy" auf eine tollkühne Reise ins All. Sendetermine: Deutsche Raketenpioniere und der Flug zum Mond (20.45 Uhr), Ham - Astrochimp (21.00 Uhr), Ijon Tichy: Raumpilot, 1. Kosmische Kollegen (22.00 Uhr), Ijon Tichy: Raumpilot, 2. Planet der Reserven (22.15 Uhr), Ijon Tichy: Raumpilot, 3. Relativistische Effekte (22.30 Uhr), Ijon Tichy: Raumpilot,  4. Der futurologische Kongress (22.40 Uhr), Ijon Tichy: Raumpilot, 5. Sabotage (22.55 Uhr), Ijon Tichy: Raumpilot, 6. Die innere Stimme (23.10 Uhr), Gagarin, ich habe Dich geliebt (2.10 Uhr). Ab 23.25 Uhr: 9 Minuten bis zum Weltraum: In mehreren Gesprächen mit Experten der Weltraumfahrt - u. a. Sigmund Jähn und Thomas Reiter - klärt ZDF-Weltraum-Expertin Hildegard Werth Fragen rund ums Weltall. Ergänzt werden die spannenden Diskussionsrunden von zahlreichen Beiträgen mit exklusivem Filmmaterial.

    "Tödliches Tabu" - Der Themenabend über aktive Sterbehilfe Die Diskussion um die aktive Sterbehilfe sorgt in Deutschland immer wieder für Aufruhr. Wann und wie endet menschliches Leben wirklich? Wer darf darüber verfügen, wenn das Leid am Ende des Lebens unerträglich wird? Neben den ethischen Konflikten stehen besonders für die Ärzte auch viele rechtliche Fragen offen. Der ZDFdokukanal-Themenabend setzt sich am Sonntag, 20. Juli, ab 21.00 Uhr mit den unterschiedlichen Perspektiven auseinander und lässt sowohl Befürworter wie auch Gegner zu Wort kommen. Sendetermine: "Der falsche Tod" um 21.00 Uhr, "Leben bis in den Tod" um 22.25 Uhr, "Entscheidung zwischen Leben und Tod" um 23.10 Uhr, "Zeit zu leben" um 23.55 Uhr, "Sterben erlaubt" um 1.20 Uhr.

    Themenabend "China: Ein Land - viele Gesichter" Zwei Wochen vor Beginn der Olympischen Spiele in China stimmt der ZDFdokukanal am Samstag, 26. Juli, ab 21.00 Uhr auf das Großereignis im Reich der Mitte ein. "Ein Land - viele Gesichter" blickt hinter die Kulissen eines Staates voller Gegensätze, einer Kultur zwischen Jahrtausende alten Traditionen und Aufbruchsstimmung, zwischen kommunistischer Ideologie und kapitalistischer Marktwirtschaft.

    Sendetermine: Von Peking bis Qingdao - Chinas Städte im Olympiafieber 1/3 (21 Uhr - Teil 2 am Sonntag, 27. Juli, um 21.00 Uhr, Teil 3 am Montag, 28. Juli, um 20.30 Uhr),Trotzdem China! Im Rollstuhl auf Abenteuerreise (22.00 Uhr), Geburt einer Weltmacht - Wie Chinas Aufstieg begann (22.45 Uhr), Die Häuser des Mister Wong (23.30 Uhr), Und ewig lockt das Öl - Chinas Griff nach Afrika (0.50 Uhr)

    Junges China - Kurzfilme der Hochschule für Film und Fernsehen Potsdam Die Summer Academy 2007 ist eine Koproduktion der HFF Konrad Wolf mit der Communication University of China in Bejing. Studenten der Potsdamer Hochschule haben in China gemeinsam mit den dortigen Studenten elf Kurzfilme erstellt. Im Rahmens des Themenabends "China: Ein Land viele Gesichter" am Samstag, 26. Juli, strahlt der ZDFdokukanal ab 21.30 Uhr acht dieser Hochschulfilme aus: Olympic Change, hands and cigarettes, Fatherland, Coco Ocean Emperor, Bejing Hip Hop, bob fish & dog und Who is Mao Zedong.

    Der ZDFdokukanal ist Teil des digitalen Bouquets ZDFvision, das über Satellit ausgestrahlt und im Kabel bundesweit in Sonderkanal 32 eingespeist wird. Im terrestrischen Digitalangebot ist der ZDFdokukanal zwischen  21 Uhr und 6 Uhr morgens empfangbar. Voraussetzung für den Empfang von digitalem Fernsehen ist eine Set-Top-Box. www.zdfdokukanal.de

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle

Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: