ZDF

Pressemitteilung
ZDF-Sendung "aspekte" am Freitag, 17. März 2000, 22.20 Uhr
Feuer und Eisen: Kunst für das neue Kanzleramt

    Mainz (ots) -

    Wie die heutige "aspekte"-Ausgabe "enthüllt", wird vor dem Berliner Kanzleramt eine 90 Tonnen schwere Eisenplastik des weltberühmten baskischen Bildhauers Eduardo Chillida aufgestellt.

    Die Skulptur symbolisiert die Wiedervereinigung und wird ein ähnlicher Blickfang sein wie Henry Moores "Two large forms" vor dem Bonner Kanzleramt. Finanziert wird die neue Plastik nicht aus Steuermitteln, sondern aus dem Privatvermögen eines deutschen Verlegers.

ots Originaltext: ZDF
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
ZDF Pressestelle
06131 / 70-2120 und -2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: