ZDF

Weltpremiere von "Dornröschen" auf dem Münchner Filmfest
ZDF tivi setzt erfolgreiche Märchenreihe fort

    Mainz (ots) - Weltpremiere auf dem Kinderfilmfest im Rahmen des 26. Filmfest München: ZDF tivi präsentierte dort am 26. Juni 2008 um 11.00 Uhr (zweite Vorführung am 28. Juni 2008 um 14.30 Uhr) die Neuverfilmung des Grimm'schen Märchens "Dornröschen".

    Das Märchen von der schönen Prinzessin, die durch einen Fluch nach dem Stich an einer Spindel in einen hundertjährigen Schlaf fällt und erst durch den Kuss eines jungen Prinzen wieder zum Leben erweckt wird, gehört zu den beliebtesten Märchen der Brüder Grimm. In Koproduktion mit Provobis, Moviepool und SK-Film realisierte ZDF tivi, das Kinder- und Jugendprogramm des ZDF, eine ungewöhnliche Neuverfilmung mit ChrisTine Urspruch und Dirk Bach als Königspaar, Anna Hausburg als Dornröschen und Moritz Schulze in der Rolle des Prinzen. Buch und Regie: Arend Agthe.

    Mit "Dornröschen" führt das ZDF die Tradition hochwertiger Märchenproduktionen fort. Der Film ist nach "Rotkäppchen" (2005), "Hänsel und Gretel" (2006) und "Rumpelstilzchen" (2007) die vierte Adaption eines Grimm'schen Märchens, die das ZDF Kinder- und Jugendprogramm gemeinsam mit der Produktionsfirma Moviepool in den letzten Jahren verwirklicht hat. "Märchen sind universell und dadurch zeitlos", erklärt Barbara Biermann Leiterin der ZDF-Hauptredaktion Kinder und Jugend: "Mit der Reihe der Neuverfilmungen der bekanntesten Grimm-Märchen möchten wir die Zuschauer mitnehmen auf eine Reise voller Fantasie, zutiefst menschlicher Konflikte und wunderschöner Bilder. Märchen bei ZDF tivi - das ist Fernsehunterhaltung für die ganze Familie. Und das ist Grund genug, dass wir an diesem beliebten und erfolgreichen Genre in unserem Programm festhalten. Dabei liegt der Reiz nicht im Wieder-Erzählen, sondern im Neu-Erzählen. Märchen bieten so viele Facetten, dass jede Verfilmung der Märchenklassiker die gleiche Geschichte und dabei doch nie dasselbe erzählt." Weitere Filme sollen folgen. In Planung sind "Aschenputtel", "Der Eisenhans", "Die Goldkinder", "Rapunzel", "Die Gänsemagd" und "Das Nusszweiglein".

    Fotos sind erhältlich über den ZDF-Bilderdienst, Telefon 06131-706100, und über http://bilderdienst.zdf.de/presse/Dornroeschen

Pressekontakt:
ZDF-Pressestelle

Telefon: 06131 / 70 - 2120
Telefon: 06131 / 70 - 2121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ZDF

Das könnte Sie auch interessieren: